ARD Das Erste

Das Erste: "W wie Wissen" am 2. Mai 2010 um 17.03 Uhr im Ersten

München (ots) - Thema: Besser leben in der Stadt

Das Leben in der Stadt könnte so schön sein - wenn es weniger Verkehr und dafür bessere Luft und weniger Dreck gäbe. Und was in europäischen Großstädten schon Probleme bereitet, kann in den Megacitys der Welt im Kollaps enden. Aber es geht auch anders: "W wie Wissen" hat sich anlässlich der Eröffnung der Expo 2010 in China unter dem Motto "Better City, Better Life" in der Ökostadt Dongtan am Rande von Shanghai umgesehen. Und auch in deutschen Städten können mehr Dachgärten für prima Klima sorgen. Dennis Wilms stellt das neue Verkehrskonzept von Mexiko-Stadt vor und erklärt, wie indische Frauen Taschen aus Müll für den europäischen Modemarkt herstellen und so ihren Beitrag für ein besseres Leben in der Stadt leisten.

Natürliche Klimaanlage für die Stadt

Im Sommer herrscht in der Stadt kein prima Klima: Beton und Asphalt heizen sich tagsüber auf und geben die Energie nachts nur langsam ab; die enge Bebauung verhindert, dass der Wind frei zirkuliert. Im grünen Umland ist es bis zu zehn Grad frischer - und angenehmer. In teuren Innenstadtlagen fehlt dagegen oft der Platz für kühle und kühlende Grünanlagen. Eine Alternative ist die Begrünung der Dächer: Pflanzen wie Fetthenne oder Lichtnelke reinigen die Luft, speichern Regenwasser und verbessert die Wärme-Isolierung. "W wie Wissen" stellt natürliche Klimaanlagen für die Stadt vor.

Die Ökostadt Dongtan - das Shanghai von Morgen Dongtan - so heißt Chinas ökologisches Vorzeigeprojekt: Die Satellitenstadt am Rande von Shanghai soll keinen Abfall produzieren, hohen Standards in Sachen Energieeffizienz genügen, Strom aus Windkraftanlagen beziehen und frei von Transportmitteln sein, die fossile Treibstoffe benötigen. Seit fünf Jahren wächst Dongtan rund um die Insel Chongming, die durch Ablagerungen von Schwemmsand im Mündungsgebiet des Yangste entstanden ist. Bis 2050 werden hier 500.000 Menschen eine Heimat gefunden haben - inmitten natürlicher Feuchtgebiete, die zu den wenigen Refugien für Vögel in der boomenden Küstenmetropole Shanghai gehören. "W wie Wissen" hat sich am Rande der Expo-Magacity Shanghai umgesehen.

Mode aus Müll

Millionen Plastiktüten säumen die Straßenränder von Delhi. Eine kleine indische Umweltschutzorganisation Conserve India hat einen Weg gefunden, aus diesem Müll ein neues Produkt zu kreieren. Ursprünglich mit Gewässerschutz und Müllvermeidung beschäftigt, ist Conserve heute ein gut gehendes Modelabel für ausgefallene Taschen, Gürtel, Geldbeutel und andere Accessoires für den Export in Europas Metropolen. Ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz in Indien, der gleichzeitig Slumbewohnern ein Auskommen und damit ein besseres Leben in der Megacity verschafft. "W wie Wissen" erzählt die Geschichte der 25-jährigen Shelina, die Dank der Arbeit bei Conserve ihre Kinder zur Schule schicken kann.

Mexiko-City - vom Moloch zur Modellstadt Mexiko-Stadt war bis vor kurzem eine der größten und schmutzigsten Megacitys der Welt. In den 90er Jahren war der Smog so schlimm, dass die umliegenden Bergketten nicht mehr zu sehen waren. Jetzt hat Bürgermeister Marcelo Ebrard Casaubón, seit drei Jahren Bürgermeister von Mexiko-Stadt, den Kampf gegen den Verkehrskollaps aufgenommen und wagt die Wende zum Klimaschutz: Mexiko-City wird vom Moloch zur Modellstadt: Eine neue U-Bahn-Linie ist schon gebaut. Radwege, Zebrastreifen und Fußgängerzonen werden eingerichtet, Kreuzungen mit Kunststoffpfosten an jeder Ecke verkleinern, und Radfahrer dürfen künftig vor den Autos an der Ampel warten. "W wie Wissen" stellt das neue Klima- und Verkehrskonzept vor.

Moderation: Dennis Wilms

"W wie Wissen" im Internet unter www.DasErste.de/wwiewissen

Pressekontakt:

Redaktionelle Koordination: Anahita Parastar / WDR
Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Telefon: 089/5900-3876, E-Mail: Agnes.Toellner@DasErste.de
Petra Berthold, MedienAgentur Berthold,
Telefon: 0221/95 45 790, E-Mail: info@medienagenturberthold.de
Fotos unter www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: