ARD Das Erste

Das Erste: Drei neue Filme aus der Reihe "Mankells Wallander" in Erstausstrahlung an Pfingsten 2010 im Ersten

München (ots) - Das Erste setzt an Pfingsten die beliebte und erfolgreiche Reihe "Mankells Wallander" mit Krister Henriksson als schwedischem Kommissar Kurt Wallander fort. Wie die anderen brisanten Fälle entstanden die Filme nach Ideen des Bestsellerautors Henning Mankell.

Mankells Wallander - Der Kurier, Freitag, 21. Mai 2010, 21.45 Uhr Die Leiche eines ermordeten Motorradfahrers führt Kommissar Wallander auf die Spur eines Drogenrings, der Rennfahrer mit ihren hoch gezüchteten Maschinen als Kuriere anheuert. In der Szene des Motorsports und der Rockerbanden erweist sich die Suche nach dem Mörder als lebensgefährliches Unterfangen: Wallanders Kollege Svartman muss nach der Attacke eines Kampfhundes ins Krankenhaus, und die junge Polizeianwärterin Isabell wird von einem Unbekannten in ihrer eigenen Wohnung so heftig attackiert, dass sie den Dienst quittieren will.

Mankells Wallander - Diebe, Pfingstsonntag, 23. Mai 2010, 21.45 Uhr In einer wohlhabenden Wohngegend von Ystad gründen drei Familienväter eine Bürgerwehr, um sich gegen Einbrüche zu schützen. In ihrem Eifer ertappen sie einen polnischen Schwarzarbeiter scheinbar auf frischer Tat und richten ihn übel zu. Tags darauf wird der Mann von seiner besorgten Ehefrau als vermisst gemeldet. Die Polizei will den Routinefall rasch zu den Akten legen, doch Wallanders Spürsinn ist geweckt. Als der Kriminaltechniker Nyberg auf dem Handy des verschwundenen Polen das Foto einer Frauenleiche entdeckt, vermutet der Kommissar einen Doppelmord. Die Ermittlungen laufen nun auf Hochtouren - doch die Polizei findet keine Leiche.

Mankells Wallander - Die Cellospielerin, Pfingstmontag, 24. Mai 2010, 21.45 Uhr Die russische Cellistin Irina Konchalevska wird durch eine Autobombe schwer verletzt. Kommissar Wallander erfährt, dass die Musikerin den Mörder ihres Geliebten identifizieren konnte und gegen diesen vor Gericht aussagen soll. Der Vater des Killers ist ein berüchtigter Mafiaboss, dessen Auftragskiller alles daransetzen, um Irina auszuschalten. Den Kampf gegen die skrupellose Russen-Mafia kann Kommissar Wallander eigentlich nur verlieren. Als er seinem mächtigen Gegner persönlich gegenübertritt, zieht Wallander jedoch ein Ass aus dem Ärmel, mit dem der Unterwelt-Boss nicht gerechnet hat.

"Mankells Wallander" ist eine Produktion der Yellow Bird AB, in Koproduktion mit der ARD Degeto, TV 4 AB, Film I Skåne AB, in Zusammenarbeit mit Canal+, DR, TV 2 Norge, MTV OY.

Pressekontakt:

ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Regina Krachowitzer
Tel. 069/1509-336, Fax 069/1509-399
E-Mail degeto-presse@degeto.de
Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: