ARD Das Erste

Kirchliche Sendungen am 10./11. Oktober 2009 im Ersten

    München (ots) - In dieser Woche wurden verschiedene Nobelpreise bekannt gegeben, u.a. für Forschungen im Fach Medizin. Anlass für Pfarrerin Elke Rudloff aus Dortmund, gleich im "Wort zum Sonntag" über das "Unsterblichkeitsenzym" nachzudenken. Gesendet wird "Das Wort zum Sonntag" am Samstag, den 10. Oktober, um 22.10 Uhr. Redaktion: Johanna Holzhauer (WDR)

    Mit dem Kampf gegen Aids in Südafrika beschäftigt sich die Reportage-Reihe "Gott und die Welt" unter dem Titel "Zwischen Rom und Kondom" am Sonntag, dem 11. Oktober, um 17.30 Uhr.

    Als Papst Benedikt im März diesen Jahres zum ersten Mal Afrika besuchte, erklärte er während des Hinfluges: Im Kampf gegen Aids in Afrika helfe es nicht, Kondome zu verteilen, das richte sogar Schaden an. Der Vatikan lehnt Kondome seit der Enzyklika "Humanae vitae" (1968) lehramtlich ab, weil sie ein künstliches Mittel zur Empfängnisverhütung sind. Damit ist deren Gebrauch aber auch tabu als Schutz vor einer Aidsinfektion. Die klare Positionsbestimmung des Papstes dürfte im Oktober bei der afrikanischen Bischofssynode in Rom noch einmal bestätigt werden. In Südafrika, wo Aids eine Volksseuche ist, ist es mit der reinen Lehre nicht so einfach. Man sieht Bischof Kevin Dowling sein Mitleid deutlich an. Bei Maria haben die Schwestern im Hospiz seines Bistums keine Hoffnung mehr. Die 32-Jährige hat Aids im Endstadium, der Bischof ist zur Krankensalbung gekommen. Nahezu fast an jedem dritten Tag ist im Aids-Hospiz seines Bistums in Rustenburg ein Menschen gestorben, 400 Mal in den letzten vier Jahren. Der Bischof der westlich der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria gelegenen Minenstadt gibt den Kampf gegen Aids dennoch nicht auf. Weniger als zehn Prozent der Südafrikaner sind Katholiken, und weil er die katholische Lehre von Enthaltsamkeit und Treue zu einem Partner in der Ehe nur einer kleinen Minderheit nahe bringen kann, fordert der katholische Bischof inzwischen offen zum Gebrauch von Kondomen auf. Damit riskiert Kevin Dowling den Konflikt mit Rom, innerhalb der südafrikanischen Bischofskonferenz ist er isoliert, sogar die Priester seiner eigenen Diözese lehnen seine Haltung ab. Bei Katholiken an der Basis aber findet Bischof Dowling viel Zustimmung. Zum Beispiel bei den Schwestern vom Heiligen Kreuz in Suiderberg bei Pretoria. In ihren Gesundheitsstationen nehmen die frommen Frauen kein Blatt vor den Mund und propagieren offen den Gebrauch von Kondomen. Ein Problem ist dabei weniger das päpstliche Kondomverbot als vielmehr die tiefsitzende Abneigung afrikanischer Männer gegen den Gebrauch von Kondomen. Redaktion: Werner Grave (NDR)

    "Das Wort zum Sonntag" im Internet unter www.dasErste.de/wort

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de



Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: