ARD Das Erste

"Rote Rosen": Ein Rebell mit Rock im Blut
Neu in der ARD-Telenovela: Pit Bukowski

    München (ots) - Pit Bukowski rebelliert ab Folge 629 in der ARD-Telenovela "Rote Rosen" als Schulabbrecher Johnny gegen die heile Fassade der bürgerlichen Provinz. Erstmals zu sehen ist er voraussichtlich am Montag, 24. August 2009, im Ersten.

    An seinen Vater kann sich der 17-jährige Johnny kaum noch erinnern. Lediglich das Gefühl von verrauchten Musikkneipen, in denen der amerikanische Ex-GI und Gelegenheits-Jazzer regelmäßig zum Sonntags-Brunch auftrat, ist ihm bis heute geblieben. Sein Dad hatte sich aber, als er gerade mal sechs Jahre alt war, wieder nach New York abgesetzt. Und Johnny, eigentlich zum Rockstar geboren,  musste im Multikulti-Kiez von St. Pauli als ältestes von drei Kindern schon früh Verantwortung übernehmen - was ihn immer häufiger aus dieser harten Realität ausbrechen ließ.

    Als seine Mutter einem neuen Mann in ihrem Leben mit ihren Kindern nach Lüneburg folgt, stellt sich Johnny erst recht trotzig gegen alles, was das geregelte Leben in der Provinz zu bieten hat. Nur Martin (Stephan Baumecker) findet mit seinem geduldigen Engagement im Verein "Eure Chance" einen Zugang zu Johnny. Erst durch die Bekanntschaft mit der ebenso unangepassten Rosa (Joanna Semmelrogge) und der musikalisch begabten Lena (Ulrike Kargus) gelingt es Johnny, sich etwas zu öffnen.

    Pit Bukowski, Jahrgang 1988, ist dem Kinopublikum besonders durch seine Rollen in "Dorfpunks" (2008) und "Sie haben Knut" (2003) bekannt. Seine Fernsehrollen waren bisher überwiegend "kriminell" geprägt und reichen vom "Großstadtrevier" zur "Notruf Hafenkante", von "SoKo Leipzig" bis "Der Kriminalist". Das er auch andere Rollen spielen kann, hat er vor allem bei den beiden Studenten-Produktionen "Mein Großvater" und "The boy he wouldn't kill" gezeigt.

    "Rote Rosen", ab 17. August wieder montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten Im Internet unter DasErste.de/roterosen Aktuelle Pressefotos unter ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-2887
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

DZ! Kommunikation, Tel. 030/3101 88 66
Dieter Zurstraßen, Tel. 0160/4798 370
E-Mail: dz@dz-kommunikation.de
Setbüro: Sigrun Priebusch
Tel. 04131/886 108
E-Mail: presse@rote-rosen.tv

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: