ARD Das Erste

"hart aber fair" am Mittwoch, 22. April 2009, 21.45 Uhr, live aus Berlin

    München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

    Das Thema: Armutsrisiko Reichtum - die Gutverdiener als Wahlkampf-Opfer?

    Die Gäste: Hubertus Heil (SPD-Generalsekretär) Philipp Missfelder (CDU-Präsidiumsmitglied; Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands) Stephanie von Pfuel (Gräfin und Schlossbesitzerin in Bayern; kritisiert die Reichensteuer als Neidsteuer) Anton F. Börner (Unternehmer, Präsident Deutscher Groß- und Außenhandelsverband)

    Eine Rückzahlung an die Gesellschaft nennt die SPD ihre Spezialsteuern für Reiche. Endlich ein Stück Gerechtigkeit für die Mehrheit, die die Krisen-Zeche zahlt? Oder gilt jetzt nur noch: Mit Klassen-Kampf ins Kanzleramt?

    Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. "hart aber fair" ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:
Redaktion: Stefan Wirtz
Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-2898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: