ARD Das Erste

Das Erste
Die besten Sprüche aus "Schmidt & Pocher" vom 19. März 2009

    München (ots) - Oliver Pocher:

    Verona hat sich in einem "Bunte"-Interview zum Fall ihres Mannes Franjo geäußert: "Für mich als seine Frau ist es wichtig, dass er mich nicht belogen, betrogen und hintergangen hat." Natürlich nicht, dafür hatte er ja seine Geschäftspartner.

    Verona hat gesagt: "Ich liebe meinen Beruf, liebe es zu moderieren und zu schauspielern." Richtig, das ist das Wichtigste, dass man seinen Beruf liebt - auch wenn man ihn nicht kann.

    Bald ist es soweit. Mario Barths Film läuft an: "Männersache". - Mario Barth wird gespielt von Heike Makatsch.

    Die Kinos sind natürlich voll - deshalb warte ich, bis er nächste Woche im Internet steht ...

    Michael Jackson feiert sein Comeback. 20 Konzerte - alle ausverkauft. Die Tour heißt: "This is it" - zu Deutsch: "Raus aus den Schulden: Die Tour".

    Es ist eine große Reunion: Auf der Tour wird Michael Jackson das erste Mal wieder seine Nase treffen.

    1,5 Millionen Menschen haben sich für die Konzerte angemeldet. Die Hälfte sind Gläubiger.

    Michael Jackson will, dass die Fans bestimmen, welche Song gespielt werden. Ich freue mich schon auf: "Ein Stern, der deinen Namen trägt" und "Finger im Po - Mexiko".

    Harald Schmidt:

    Die Forschung hat etwas Sensationelles entdeckt: Es gibt ein neues Produkt aus Schwefelwasserstoff, das dieselbe Wirkung wie Viagra hat. Damit ist es möglich, eine Erektion zu bekommen - oder wie es bei uns im Ersten heißt: Ein letztes Aufbäumen.

    Dieser Schwefelwasserstoff riecht wie faule Eier - das heißt, mit vier Wochen Nicht-Waschen erzielen Sie dieselbe Wirkung.

    Berlin startet eine neue Kampagne: Berlin will freundlicher werden. Ich frage: Liebe Berliner, verliert Ihr damit nicht Euer Flair?

    VW hat eine Gewinnsteigerung von 3 Prozent erzielt. Glückwunsch! Da muss man fragen: Wo kommen diese 3 Prozent her? Es macht sich also bezahlt, dass der Vorstand nicht mehr zum Bumsen nach Brasilien fliegt.

Pressekontakt:
Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: