ARD Das Erste

Das Erste
Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 26. Oktober 2008, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - 1. CSU - Fehlstart für den Hoffnungsträger Nach der Wahlniederlage der CSU bei der Landtagswahl sollte Horst Seehofer seiner angeschlagenen Partei einen Neustart ermöglichen. Doch die Finanzkrise der BayernLB erschwert die Selbstfindung der Christsozialen und überschattet die Koalitionsverhandlungen mit der FDP. Wie geht es weiter in Bayern? Zu den Problemen im eigenen Land kommt noch die Ungewissheit im Bund. Wofür steht eine Seehofer-CSU? Wie wird sich der ehemalige Bundesminister mit dem Ruf, unberechenbar zu sein, in die Große Koalition einbringen? Autorinnen: Andrea Zückert und Swantje von Massenbach 2. Finanzkrise - Welche Verantwortung trägt die Politik? Es war von Zockern die Rede, von Raffgier und Verantwortungslosigkeit der Banker, wenn sich Politiker zu den Ursachen der Finanzkrise äußerten. Einen eigenen Beitrag zum Geschehen sahen sie nicht. Doch bei einem Blick auf die Finanzpolitik der letzten Jahre wird deutlich, dass es durchaus Versäumnisse gab. Mehr noch: Einige der heute gescholtenen Finanzinstrumente waren politisch gewollt, wurden gebilligt oder sogar gefördert. Autor: Thomas Kreutzmann 3. Entlastung für die Bürger, Hilfe für die Wirtschaft - Die Ideen der Bundesregierung Dass aus der Finanzkrise eine Krise der gesamten Wirtschaft werden wird, scheint sicher. Weltweit versuchen die Regierungen ihre Bürger davor zu schützen und ihre Unternehmen zu unterstützen. Auch die Bundesregierung plant ein Bündel von Maßnahmen. Doch noch wird diskutiert, wie weit die gehen sollen und was sie bringen. Autor: Christian F. Wulf Live im Studio die Vorsitzenden der Bundestagsfraktionen der Großen Koalition: Peter Struck (SPD) und Volker Kauder (CDU). Moderation: Ulrich Deppendorf Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de Pressekontakt: ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100, E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: