ARD Das Erste

Das Erste
Mehr Bücher im Ersten: "Druckfrisch" jetzt zehn Mal im Jahr

München (ots) - Das Erste weitet seine Literaturberichterstattung aus: Ab 2009 wird das Büchermagazin "Druckfrisch" mit Moderator Denis Scheck zehn Mal pro Jahr ausgestrahlt. Damit wird die Sommerpause verkürzt und die Zuschauer bekommen mehr Empfehlungen und Lesetipps. Bisher läuft "Druckfrisch" acht Mal im Jahr. Beim Publikum und in der Literaturszene ist "Druckfrisch" inzwischen eine feste Institution. Denis Scheck trifft regelmäßig deutsche und internationale Autorinnen und Autoren, empfiehlt lesenswerte Titel und warnt bei seiner Kritik der aktuellen Bestsellerlisten auch vor Büchern, deren Lektüre reine Lebenszeitverschwendung seien. Die Gästeliste des Magazins liest sich inzwischen wie ein "Who is who" der Bücherwelt: In "Druckfrisch" interviewte Denis Scheck u.a. Philip Roth, John Updike, Paul Auster, Orhan Pamuk, Martin Walser, T. C. Boyle, Günter Grass, Siri Hustvedt, Cornelia Funke, Peter Sloterdijk, Zadie Smith, Wolf Biermann, Henning Mankell, Donna Leon, Minette Walters. Für die kommende Ausgabe am Sonntag, 2. November 2008, ist ein Gespräch mit Doris Lessing geplant. Die erste Ausgabe von "Druckfrisch" lief im Februar 2003. Anfang 2009 wird die 50. Sendung ausgestrahlt. Von Beginn an dabei sind neben Denis Scheck auch Regisseur Andreas Ammer, Kameramann Thomas Morgott und Cutter Norik Stepanjan. Sie sorgen für den unverwechselbar modernen Look des Magazins. "Druckfrisch" ist eine Gemeinschaftsproduktion von BR, HR, NDR und WDR und läuft am jeweils ersten Sonntag im Monat um 23.30 Uhr. Im Internet: www.DasErste.de/druckfrisch Pressekontakt: Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: