ARD Das Erste

Das Erste: ANNE WILL am 1. Juni 2008: Alles auf Rot - warum nicht mit den Linken?

München (ots) - "Alles auf Rot - warum nicht mit den Linken?" lautet das Thema der Sendung ANNE WILL am Sonntag, 1. Juni 2008, um 21.45 Uhr im Ersten. Es bleibt politisches Gesprächsthema Nummer eins: Auch auf ihrem Zukunftskonvent am Sonnabend wird die SPD die hitzige Debatte um ihr Verhältnis zur Partei DIE LINKE beschäftigen. Schließlich hat SPD-Bundespräsidentenkandidatin Gesine Schwan mit ihrer Ankündigung, bewusst auch um die Stimmen der Linken zu werben, die Spekulationen über eine rot-rote Zusammenarbeit auf Bundesebene neu entfacht. Doch was wäre eigentlich so schlimm daran? Immerhin ist DIE LINKE in Ostdeutschland nach Umfragen mittlerweile stärkste Partei und zeigt im Berliner Senat, wie man mit links den Haushalt saniert. Wäre die deutsche Wirtschaft wirklich dem Untergang geweiht oder würde mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland herrschen? Und steht einer rot-roten Koalition nicht vor allem einer im Wege: der ehemalige SPD-Chef und heutige Vorsitzende von DIE LINKE, Oskar Lafontaine? Hierzu werden am 1. Juni bei Anne Will u.a. zu Gast sein: Oskar Lafontaine (DIE LINKE), Partei- und Fraktionsvorsitzender Günther Beckstein (CSU), bayerischer Ministerpräsident Klaus Wowereit (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin Wendelin von Boch-Galhau, Unternehmer ANNE WILL- politisch denken, persönlich fragen Sonntags, 21.45 Uhr im Ersten Pressekontakt: Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH, Tel. 030/21 22 23-230, E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: