ARD Das Erste

"Plusminus"
am Dienstag, 27.5.2008, 21.50 Uhr

München (ots) - Moderation: Jörg Boecker Neuer ec-Karten-Betrug: Ist das Bezahlsystem überhaupt noch sicher? Tausende Bankkunden werden jedes Jahr betrogen: mit ihrer ec-Karte. Und die Zahl der abgeräumten Konten steigt dramatisch. Allein die kriminellen Fälle am Geldautomaten haben sich im vergangenen Jahr verdoppelt: Raffiniert ausgespäht - dann ausgeraubt. Sicherheitsexperten warnen: Banken tun nicht genug, um ihre Kunden zu schützen. Und auch die 4-stellige PIN scheint nicht mehr sicher. Plusminus über das zunehmend unsichere Bezahlsystem ec-Karte. Strahlungsarm und doch verboten: Zigtausende Schnurlostelefone müssen 2009 vom Netz Ärger für viele Verbraucher: Schnurlostelefone aus den 90er Jahren, die millionenfach verkauft wurden und noch in vielen Haushalten genutzt werden, sind ab 2009 verboten. Denn die Frequenzen, auf denen die Telefone funken, werden neu vergeben. Wer sein Gerät trotzdem nutzt, muss rund 1.600 Euro Strafe zahlen. Noch ärgerlicher: die Telefone gelten als besonders strahlungsarm und sollen trotzdem vom Netz. Dabei hätten Verbraucher-Schützer nach Recherche von Plusminus die Telefone retten können. Raus aus der Lebensversicherung: Wie Ex-Kunden Milliarden verschenken Jede zweite Lebensversicherung wird vorzeitig gekündigt. Für den Verbraucher häufig ein großer Verlust, denn von seinem eingezahlten Geld sieht er fast nichts wieder. Dabei hat er laut Bundesgerichtshof ein Recht auf etwa 50 Prozent seiner angesparten Beiträge. Doch nur wenig Betroffene haben diesen Anspruch bislang geltend gemacht. Sie sind verunsichert und lassen sich einschüchtern. Gut für die Versicherer: die sitzen auf geschätzten 3,5 Milliarden Euro. Geld, das eigentlich ihren Ex-Kunden gehört. Dorsch-Krise in der Ostsee: Wie Piraten den beliebten Speisefisch gefährden Wie lange gibt es noch Dorschfilet? In den letzten Jahren ist der beliebte Speisefisch nicht nur extrem teuer geworden, bald wird er vielleicht ganz verschwunden sein. Denn die Ostsee ist leergefischt. Schuld daran sind vor allem Piraten-Fischer. Ihnen will die EU jetzt den Kampf ansagen. Mit Fangquoten und scharfen Kontrollen. Denn die Piraten gefährden nicht nur den Fischbestand, sondern auch die Existenz der deutschen Fischer und die Versorgung der deutschen Verbraucher. Plusminus war bei der Piraten-Kontrolle auf der Ostsee dabei. Pressekontakt: Norddeutscher Rundfunk Redaktion Plusminus Telefon 040/4156-4825 Fax 040/4156-5412 plusminus@ndr.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: