ARD Das Erste

"Verbotene Liebe": Kleine Schwester, große Wirkung Jasmin Lord spielt ab Mitte Juni in der ARD-Daily mit

München (ots) - Feurige Augen, lange Haare und sinnliche Lippen: Die18-jährige Jasmin Lord wird von Folge 3.179 an die Rolle der Rebecca von Lahnstein in der "Verbotenen Liebe" spielen. Erstmals auf dem Bildschirm zu sehen, ist sie voraussichtlich am 17. Juni 2008. Rebecca, die kleine Schwester von Sebastian von Lahnstein (Joscha Kiefer), kommt nach Düsseldorf, um Modedesign zu studieren. Obwohl gerade erst 20 Jahre alt, wirkt Rebecca reifer und weiß ganz genau, was sie will. Ihre Ankunft in der Jet-Set-Metropole bleibt nicht ohne Wirkung: Sie trifft als erstes auf den charmanten, aber ziemlich übel gelaunten Gregor Mann (Andreas Jancke). Eine Begegnung, die für beide nicht ohne Folgen bleibt. Bevor sie zur ARD-Daily kam, absolvierte die gebürtige Stuttgarterin mit kolumbianischen Wurzeln ein einjähriges Schauspielstudium an der renommierten New York Filmacademy und bewies ihr Können in mehreren Theaterstücken in New York und im Independent-Streifen "Ends Meet". Das Tanzen liegt ihr im Blut: Jede freie Minute verbringt sie mit Salsa, Lambada und Bauchtanz. In der ARD-Glamoursoap steht Jasmin Lord zum ersten Mal für eine deutsche Serie vor der Kamera. Jasmin: "Ich liebe meine Rolle. Rebecca ist direkt und offenherzig. Das gefällt mir." Das neue Serienküken wurde vom Team gleich warmherzig aufgenommen: "Da war das Einleben ganz leicht. Und mein Serienbruder hat in meiner Heimatstadt Stuttgart studiert - uns verbindet also eine Menge!" "Verbotene Liebe", montags bis freitags um 18.00 Uhr im Ersten Im Internet: www.daserste.de/liebe Pressekontakt: Pressebüro "Verbotene Liebe", c/o Picture Puzzle Medien, Ulrike M. Schlie, Torsten Maassen Tel.: 0221/5000 39-0, Fax: 0221/5000 39-20, E-Mail: vl-presse@picturepuzzlemedien.de Pressefotos unter www.ard-foto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: