ARD Das Erste

Das Erste
Janina Hartwig und Fritz Wepper bleiben im himmlisch-weltlichen Wettstreit: Drehstart der 8. Staffel der Erfolgsserie "Um Himmels Willen"

München (ots) - Kaum geht die 7. Staffel der ARD-Hauptabendserie "Um Himmels Willen" am 8. April 2008 um 20.15 Uhr in die letzte Runde, fällt zeitgleich die erste Klappe zu den Dreharbeiten 13 weiterer Folgen. Bis zu 7,57 Millionen Zuschauer (22,6 % Marktanteil - aktuelle Staffel) wollten die Geschichten rund um den wortwitzigen Schlagabtausch zwischen dem intriganten Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper) und seiner frommen Gegenspielerin Schwester Hanna (Janina Hartwig) sehen. In den neuen Folgen brechen große Gefühle über die Gemeinde Kaltenthal herein. So findet Wöller schnell Gefallen am von Hanna ausgeheckten Plan, ihn zu verkuppeln. Allerdings nicht, weil er sein Junggesellenleben unbedingt aufgeben will. Vielmehr wäre ihm eine reiche Witwe dabei nützlich, seine Gemeinde zum Disneyland von Bayern aufzubauen. Um Oberin Reuter (Rosel Zech) indes ist es bei der Begegnung mit ihrem Fußballidol Fritz Rickenbacher (Horst Janson) geschehen. Als sich der Ex-Kicker bei ihr Beistand wegen seiner bevorstehenden Scheidung sucht, entdeckt die eigentlich männerresistente Mutter Oberin eine ganz neue Seite an sich: Sie ist verliebt! Die Schmetterlinge im Bauch flattern schnell davon, als sie von einer Investorengruppe um den Verkauf des Klosters gebeten wird - das Geschäft ihres Lebens ist zum Greifen nah. Allerdings hat sie nicht mit der pfiffigen Diplomatie von Schwester Hanna gerechnet. Das von ihr auf dem Speicher gefundene Buch erweist sich nämlich als echter Schatz: ein Bibel-Manuskript mit originalen Korrekturzeichen Gutenbergs. Mit dessen Erlös will Hanna das Kloster von Oberin Reuter abkaufen und so vor den Machenschaften der Investorengruppe retten. Hanna ahnt jedoch nichts von der langfingrigen Dreistigkeit Wöllers, der die Bibel für seinen Traum vom bayerischen Disneyland verscherbeln will ... In der 8. Staffel sind wieder mit dabei: Rosel Zech, Karin Gregorek, Emanuela von Frankenberg, Donia Ben-Jemia, Andrea Sihler, Andrea Wildner, Lars Weström, Horst Sachtleben und Wolfgang Müller. Und in weiteren Rollen: Antje Mönning, Markus Hering, Dietrich Siegl, Eisi Gulp sowie Christian Thöny. Produziert wird die Serie von der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabend. Produzentin ist Dr. Claudia Sihler-Rosei, die Producer sind Siegfried B. Glökler und Jochen Zachay. Die Redaktion liegt bei Jana Brandt und Sven Döbler (MDR). Die Drehbücher stammen von Michael Baier, Regie führt Helmut Metzger. Sendestart ist für Anfang 2009 geplant. Pressekontakt: Silvia Maric, Leitung Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900 2896, Fax: 089/550 1259, E-Mail: silvia.maric@DasErste.de und Presse + PR Heike Ackermann, Barbara Kempkes Tel: 089/649 865 10, Fax: 089/649 865 20, E-Mail: barbara.kempkes@pr-ackermann.com Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: