DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

DEG finanziert Spargelexporteur in Peru

Köln (ots) -

   - Langfristiges Darlehen in Höhe von 10 Mio. US-Dollar für Danper 
     Trujillo S.A.C.
   - Wichtige Arbeitsplätze und Deviseneinnahmen
   - Vorbild bei Zertifizierung und sozialem Engagement 

Es ist wieder Spargelzeit. In Deutschland endet diese traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. In Peru dagegen gedeiht das begehrte Gemüse das ganze Jahr über. Dank eines günstigen Klimas und fruchtbarer Böden ist das Andenland weltweit der größte Spargelexporteur. Zu den führenden peruanischen Exportunternehmen für Gemüsekonserven gehört die Danper Trujillo S.A.C (Danper). Seit 2003 exportiert Danper das Gemüse nicht nur, sondern baut es auch selbst an: Spargel auf 690 Hektar eigenen und Artischocken auf 600 Hektar gepachteten Flächen. Künftig soll es noch mehr eigene Spargelfelder geben. Dafür stellt die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH dem peruanischen Unternehmen ein langfristiges Darlehen in Höhe von 10 Mio. US-Dollar zur Verfügung.

Danper ist ein Joint-Venture peruanischer und dänischer Investoren. Firmengründer Arne Hensel Berg hat mit seinen Partnern Jorge Aranguri und Rosario Bazán das nachhaltige Wachstum des 1994 gegründeten Unternehmens vorangetrieben. Abnehmer des Spargels sind international führende Supermarktketten. Zurzeit kauft Danper das Rohgemüse zu 60 Prozent von externen Produzenten. Künftig wird das Unternehmen zusätzlich mehr selbst anbauen. Die mit dem DEG-Darlehen finanzierten 400 Hektar zusätzlicher Spargelfelder sind ein erster Schritt in diese Richtung.

2006 flossen allein dank der Spargelexporte Deviseneinnahmen in Höhe von 316 Mio. US-Dollar in die peruanische Staatskasse. Der arbeitsintensive Gemüsesektor gibt gerade vielen ungelernten Arbeitskräften die Möglichkeit, ein Einkommen für sich und ihre Familien zu erzielen: ein wichtiger Beitrag zur Armutsbekämpfung. Danper beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und schafft auf den neuen Anbauflächen rund 800 neue direkte und indirekte Arbeitsplätze. Das Unternehmen zahlt überdurchschnittliche Löhne und zeichnet sich durch sein soziales Engagement aus. Es unterstützt beispielsweise die angrenzenden Dörfer dabei, die Trinkwasserversorgung und Abfallentsorgung zu verbessern sowie die Dorfschulen zu renovieren. Danper ist nach international anerkannten Hygiene-, Umwelt- und Sozialstandards zertifiziert.

Die DEG, einer der größten europäischen Entwicklungsfinanzierer, engagiert sich bereits seit etwa 20 Jahren in den Andenländern Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Peru. Sie hat dort bis heute rund 440 Mio. USD für über 50 Investitionsvorhaben zugesagt. Im Januar eröffnete die DEG in Lima ihre dritte Repräsentanz in Lateinamerika.

Pressekontakt:

Anja Strautz
Stellv. Pressesprecherin

DEG - Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft
Strategie und Kommunikation
Belvederestraße 40
50933 Köln

Tel.: +49 221 4986 1474
Fax: +49 221 4986 1292
mailto:STZ@deginvest.de

http://www.deginvest.de

Original-Content von: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: