Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Konrad-Adenauer-Stiftung und Bundesverband der Deutschen Industrie veröffentlichen gemeinsames Papier zu den Transatlantischen Beziehungen

Berlin (ots) - Am Beginn einer neuen amerikanischen Präsidentschaft stellt sich nicht nur die Frage nach dem politischen Kurs der künftigen Administration, sondern auch nach der Zukunft der transatlantischen Beziehungen. Welche gemeinsamen Aufgaben sind bereits jetzt im Bereich der Außen-, Sicherheits- und Wirtschaftspolitik zu erkennen, und wie kann möglichen europäisch-amerikanischen Spannungen in präventiv entgegengewirkt werden? Zusammen mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung das Papier Memorandum zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen - Die USA und Europa am Beginn einer neuen Präsidentschaft Die Studie wird vorgestellt auf einer Pressekonferenz am: Freitag, den 19. Januar 2001 um: 11.30 Uhr Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin von Peter Hintze, MdB, Mitglied des Vorstandes der Konrad-Adenauer-Stiftung, Europapolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion und Stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Amerikanischen Parlamentariergruppe und den beiden Autoren, Dr. Karl-Heinz Kamp und Sigrid Zirbel. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. ots Originaltext: Konrad-Adenauer-Stiftung Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tiergartenstr. 35 10785 Berlin Telefon: 030/26996-222 und -256 Telefax: 030/26996-261 Internet: http://www.kas.de Original-Content von: Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: