Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Herausforderung Afghanistan: Vernetzte Sicherheit am Hindukusch
Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Franz Josef Jung

Berlin (ots) - 2009 ist ein entscheidendes Jahr für Afghanistan. Im August werden die verschobenen Präsidentschaftswahlen dem Land zusätzliche innenpolitische Unruhe bescheren. Nur wenn es den NATO-Truppen gelingt, das Bedürfnis der Bevölkerung nach Sicherheit im ganzen Land in einem Mindestmaß zu befriedigen, wird es einen erfolgreichen Wahlverlauf geben und der Aufbau einer neuen politischen Ordnung weiter gehen können. In Deutschland wird die öffentliche Debatte über den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr vor allem von der Frage bestimmt, ob es sich bei diesem Auslandseinsatz der Bundeswehr eher um eine "Friedensmission" oder doch um einen "Kampfeinsatz" handelt.

Es sprechen und diskutieren u.a.:

   - Dr. Franz Josef Jung, MdB, Bundesminister der Verteidigung 
   - Ruprecht Polenz, MdB, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses 
     des Deutschen Bundestags 
   - Eckart von Klaeden, MdB, Außenpolitischer Sprecher der 
     CDU/CSU-Bundestagsfraktion 
   - Dr. Christian Ruck, MdB, Entwicklungspolitischer Sprecher der 
     CDU/CSU-Bundestagsfraktion. 
   Termin: Donnerstag, 28. Mai 2009, 11.00 - 19.00 Uhr 
   Ort:    Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, 
           Tiergartenstraße 35, 10907 Berlin 

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Veranstaltung ein. Das vollständige Programm finden Sie unter: http://www.kas.de

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter Telefon: 030-26996-3272 oder E-Mail: kas-pressestelle@kas.de.

Pressekontakt:


Uta Hellweg
Pressesprecherin
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Telefon: 030/26996 - 3222
mailto:KAS-Pressestelle@kas.de
http://www.kas.de

Original-Content von: Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: