Provinzial Rheinland Versicherungen

Unwetter am Niederrhein: Provinzial Rheinland bietet Kfz-Sammelbesichtigungen an

Unwetter am Niederrhein: Provinzial Rheinland bietet Kfz-Sammelbesichtigungen an

Schwere Gewitter mit Starkregen und taubeneigroße Hagelkörner - das Tiefdruckgebiet "Lea" verursachte am 23. und 24. Juni am Niederrhein insbesondere in Kevelaer, Heinsberg, Mönchengladbach und Erkelenz zahlreiche Schäden. Vielfach betroffen: Kfz-Fahrzeuge. Die Provinzial Rheinland bietet seit Ende Juni ihren Kunden mit Kfz-Schäden daher einen besonderen Besichtigungsservice an.

Bislang sind bei der Provinzial Rheinland rund 15.300 durch "Lea" verursachte Schadenmeldungen eingegangen, davon etwa 9.300 Sachschäden und 6.000 Schäden an Kfz. Die Provinzial Rheinland geht hier von einer Schadensumme in Höhe von etwa 40 Mio. Euro aus.

Am Niederrhein wütete das Tiefdruckgebiet "Lea" besonders heftig. Am schwersten betroffen sind die Region Kevelaer, der Raum Mönchengladbach und der Kreis Heinsberg/Erkelenz. Hier wurden inzwischen insgesamt rund 4.780 Kfz-Schäden gemeldet.

Hagel-Sammelbesichtigung: Schneller Service für den Kunden

Bei Hagelereignissen im Geschäftsgebiet der Provinzial Rheinland führt der Regionalversicherer in der Regel in den am stärksten betroffenen Regionen Hagel-Besichtigungsaktionen durch. Somit garantiert das Unternehmen eine schnelle und unbürokratische Schadenfeststellung und ermöglicht die Schadenregulierung noch vor Ort. In Kevelaer und Mönchengladbach-Rheindahlen wurde daher Ende Juni jeweils ein Besichtigungszentrum für Kfz-Schäden eingerichtet. Aufgrund der Vielzahl an Hagelschäden wird das Angebot in Kevelaer und in Mönchengladbach voraussichtlich noch bis in den August hinein bestehen.

Vom Schaden zum Besichtigungstermin und anschließender Regulierung

Im Falle eines Kfz-Hagelschadens sollten Kunden der Provinzial Rheinland schnellstmöglich ihre zuständige Provinzial-Geschäftsstelle kontaktieren. Die Geschäftsstelle kümmert sich dann um die Schadenanlage, vereinbart einen konkreten Besichtigungstermin und gibt alle relevanten Informationen zum Ablauf. Bislang haben die Geschäftsstellen der Provinzial Rheinland rund 3.500 Fahrzeuge für die beiden Sammelaktionen terminiert.

Die Standorte für die Sammelbesichtigungen sind nach folgendem Drive-in-Prinzip konzipiert: Für jeden Sachverständigen ist eine Spur eingerichtet, auf der die Kunden ihre Fahrzeuge zur Besichtigung vorführen. Pro Woche werden aktuell rund 800 Fahrzeugen bei den Sammelaktionen begutachtet.

Das Gutachten wird dem Kunden direkt im Anschluss an die Besichtigung ausgehändigt. Auf Wunsch des Kunden erfolgt noch vor Ort die Direktregulierung per Überweisung durch eigens hierfür abgestellte Mitarbeiter der Provinzial Rheinland.

An beiden Standorten können die Kunden Termine von montags bis freitags von acht bis 18 Uhr vereinbaren.

Die Teams in Kevelaer und Mönchengladbach-Rheindahlen erhalten tatkräftige Unterstützung durch die Vertriebs- und Geschäftsstellenleiter der Provinzial Rheinland aus den Regionen Kevelaer, Mönchengladbach und Aachen/Düren/Heinsberg. Ein erfahrener Dienstleistungspartner steht den Kunden für eine Beratung zu den Reparaturmöglichkeiten - dem sogenannten Weichdrückverfahren - ebenfalls zur Verfügung.

"Solch ein Schadenereignis durch Hagel ist nicht alltäglich und bringt seine Herausforderungen mit sich. Einige Geschäftsstellen waren nach 'Lea' mit 200-300 Kfz-Schäden betroffen, hinzu kamen noch die Gebäudeschäden. Die Kunden standen teilweise Schlange", berichtet Christoph Hartmann, Pressesprecher der Provinzial Rheinland. Die Zwischenbilanz zum aktuellen Stand der Hagel-Sammelbesichtigungen fällt positiv aus: "Das Angebot der Sammelbesichtigung wird von den Kunden sehr gut angenommen, die Schadenabwicklung ist effizient. Uns ist es wichtig, unseren Kunden durch diese Aktionen einen Rundum-Service zeitnah bieten zu können."

Weitere Informationen zum Thema Hagelservice bei der Provinzial Rheinland gibt es unter https://blog.provinzial.com/schadenservice/hagelschaden/.

 
Original-Content von: Provinzial Rheinland Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: