Commerzbank Aktiengesellschaft

Commerzbank Asset Management Italien verkauft

    Frankfurt am Main (ots) - Die Commerzbank hat jetzt ihre
italienische Tochtergesellschaft Commerzbank Asset Management Italia
(CAMI) zum Preis von 20 Mio Euro an den australischen
Finanzdienstleister AMP Ltd. verkauft. Der Verkauf steht unter dem
Vorbehalt der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden.
    
    Die CAMI ist seit Mitte 2000 in der Vermögensverwaltung tätig und
betreut derzeit mit 120 Mitarbeitern und knapp 200 Promotori
Finanziari überwiegend für private Anleger ein Vermögen von insgesamt
rund 650 Mio Euro.
    
    Der Verkauf der Gesellschaft ist der erste Schritt in der
Neuausrichtung des Asset Management der Commerzbank. Klaus-Peter
Müller, der Vorstandssprecher des Instituts, hatte im April als
Eckpunkte der Neuorientierung die Konzentration auf ausgewählte
europäische Kernmärkte sowie die Bündelung der deutschen Einheiten
unter dem Dach einer großen Kapitalanlagegesellschaft namens
Cominvest genannt. Im Rahmen dieser Fokussierung stehen zur Zeit auch
die Asset Management-Einheiten in den USA und Großbritannien zur
Disposition.
    
    
ots Originaltext: Commerzbank Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Verantwortlich:
Commerzbank Aktiengesellschaft
Tel. (069) 136 - 22830
Fax  (069) 136 - 22008
Zentraler Stab Kommunikation
60261 Frankfurt am Main
E-mail: Pressestelle@commerzbank.com
Internet: http://www.commerzbank.de

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: