Commerzbank Aktiengesellschaft

Commerzbank mit Discount-Zertifikaten auf amerikanische Aktien

    Frankfurt (ots) - In Tranchen von jeweils 250.000 Stück emittiert
die Commerzbank neue Discount-Zertifikate auf amerikanische Aktien:
AT&T, Cisco Systems, Commerce One, Compaq, EMC, IBM, Intel, Lucent,
Microsoft, Motorola, Nortel Networks und Worldcom. Die Zertifikate
haben eine Laufzeit bis zum 27. März 2002. Die anfänglichen
Verkaufspreise liegen zwischen 14,8% (AT&T) und 36,2% (Commerce One)
unter dem aktuellen Kurs der jeweiligen Aktie.
    
    Am Fälligkeitstag erhält der Zertifikatsinhaber eine dem
Bezugsverhältnis entsprechende Zahl von Aktien. Entspricht am
Bewertungstag der an der maßgeblichen Wertpapierbörse festgestellte
und veröffentliche Schlusskurs der jeweiligen Aktie der
Kursobergrenze oder übersteigt er diese, erhalten die
Zertifikatsinhaber pro Zertifikat an Stelle der Aktien den jeweiligen
Höchstbetrag. Die maximal erzielbaren Renditen liegen zwischen 27,6%
(IBM) und 70,5% (Commerce One).
    
    Discount-Zertifikate unterscheiden sich von den herkömmlichen
Index-Zertifikaten dadurch, dass der Wertzuwachs durch den
Höchstbetrag begrenzt ist. Dafür bieten sie die Möglichkeit,
günstiger als zu den aktuellen Kursen - mit Discount - in den Markt
einzusteigen.
    
    Die Valutierung der Zertifikate, die an der Frankfurter,
Düsseldorfer und Stuttgarter Wertpapierbörse sowie in Xetra gelistet
werden, erfolgt am 11. Dezember 2000.
    
    Reuters:  COBADISC72, COBADISC73
    
ots Originaltext: Commerzbank AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Verantwortlich:
Commerzbank AG
Tel. (069)136-22830
Fax  (069)136-22008
Zentraler Stab Kommunikation - Presse -
60261 Frankfurt am Main
E-mail: Pressestelle@commerzbank.com
Internet: http://www.commerzbank.de

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: