Commerzbank Aktiengesellschaft

Baucontrolling jetzt auch für private Bauherren: Commerzbank und TÜV Süddeutschland präsentieren innovatives Konzept zur Qualitätssicherung

Frankfurt (ots) - Die Dienstleistung Baucontrolling, die im gewerblichen Bauwesen vielfach zum Standard gehört, steht jetzt durch eine Kooperation der Commerzbank mit dem TÜV Süddeutschland auch Privatpersonen zur Verfügung. Bei einer Finanzierung über die Commerzbank kann der Bauherr oder Immobilienkäufer unter drei verschiedenen Leistungspaketen wählen. Dabei begleiten die Fachleute vom TÜV Süddeutschland den Bauherrn oder Immobilienkäufer von der Einreichung der Planungsunterlagen beim Neubau über die Feststellung, Dokumentation und Beseitigung von Mängeln bis zur endgültigen Bauabnahme. "Mit diesem neuen Leistungsangebot sind wir als einzige Bank in Deutschland in der Lage, unseren Kunden ein qualifiziertes Angebot rund um die Bauqualität anzubieten", erläuterte Dr. Norbert Käsbeck, Mitglied des Vorstands der Commerzbank in Frankfurt. Baumängel verursachen in Deutschland - nach Angaben des Bundesbauschadensberichtes - Kosten von rund 7 Milliarden DM jährlich. Weitere 14 Milliarden DM müssen nach Angaben von Fachleuten für die Beseitigung von Folgeschäden kalkuliert werden. Das Kostenrisiko trägt meist der Auftraggeber, also der Bauherr. "Hier sehen wir dringenden Handlungsbedarf", betonte Käsbeck. Nach Auffassung von Karsten Puell, Mitglied des Vorstandes der TÜV Süddeutschland Holding AG, entstehen die Mängel allerdings selten aus Vorsatz. "Die meisten Fehler", so Puell "schleichen sich auf Grund des hohen Kostendrucks ein, der heute auf dem Bauwesen lastet. Facharbeitermangel und Vorschriftendickicht tragen ebenso einen wesentlichen Teil dazu bei". In der Praxis zeige sich, dass es durchaus von Vorteil sein könne, wenn die Beurteilung der Leistung durch eine neutrale und kompetente Instanz vorgenommen würde, die bei Differenzen vermitteln könne. "Mit unserem Präventivprogramm für mehr Qualität am Bau wollen wir nicht gegen die am Bau Beteiligten wie Architekten, Planer, Ingenieurbüros und Bauunternehmer arbeiten, sondern mit ihnen", betonte Puell. Folgende Leistungspakete bieten Commerzbank und TÜV Süddeutschland an: In der ersten der drei Varianten wird denjenigen, die ein Haus bauen oder im größeren Stil sanieren wollen, der Baucontrolling-Vertrag angeboten. Neben der Prüfung der Bauunterlagen, Kontrollen auf der Baustelle und der Dokumentation beinhaltet diese Dienstleistung auch die Mängelverfolgung. Zudem wird eine Schlussabnahme mit TÜV-Zertifikat durch die unabhängigen Gutachter des TÜV Süddeutschland durchgeführt. Dieses Zertifikat gibt dem Bauherren nicht nur die Sicherheit, dass er eine einwandfreie Leistung erhalten hat. Auch bei einem Wiederverkauf der Immobilie kann sich eine solche Qualitätsbestätigung von unabhängiger Seite wertsteigernd auswirken. Die Kosten für diese Begleitung betragen 1 Prozent einer Finanzierungssumme zwischen 100.000 DM und einer Million DM. Mindestens werden 3.500 DM, maximal 4.800 DM inklusive Mehrwertsteuer berechnet. Die zweite Variante - der Beratungs- und Abnahmevertrag - ist auf die Bedürfnisse von Erwerbern einer neuen Eigentumswohnung zugeschnitten. Hier erhält der Käufer Beratung zur Baubeschreibung und den Kriterien der Bauqualität. Zudem wird er bei der Schlussabnahme begleitet, und es wird ein Protokoll der wesentlichen Mängel erstellt. Durch eine Beseitigungs-Nachprüfung stellen die Fachleute des TÜV anschließend sicher, dass die Mängel fachgerecht behoben wurden; sie fertigen auch hierüber ein Protokoll an. Die Kosten für diese Leistung betragen zwischen 2.000 und 2.800 DM. In der dritten Variante wird zu gleichen Konditionen ein Beratungs- und Begutachtungsvertrag angeboten, der für diejenigen gedacht ist, die eine bestehende Immobilie erwerben wollen. Hier führen Fachleute zunächst eine Beratung zu generellen Kriterien der Bauqualität durch, bevor sie gemeinsam mit dem potenziellen Käufer eine Besichtigung des Objektes zur Feststellung von Mängeln vornehmen. Dabei werden die wesentlichen Schäden dokumentiert. Auf Wunsch übernimmt der TÜV-Experte auch eine Besichtigungs-Nachprüfung und überzeugt sich davon, ob die Mängel beseitigt wurden. Diese Leistung sollte der Kunde vor einer Kaufentscheidung in Anspruch nehmen, um davor bewahrt zu werden, eine mangelhafte Immobilie zu erwerben oder - bei nicht substanziellen Mängeln - neu über den Kaufpreis zu verhandeln. ots Originaltext: Commerzbank Aktiengesellschaft Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Verantwortlich: Commerzbank Aktiengesellschaft Zentraler Stab Kommunikation - Presse - 60261 Frankfurt am Main Tel.(069) 136 - 22830 Fax(069) 136 - 22008 E-mail:Pressestelle@commerzbank.com Internet:http://www.commerzbank.de Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: