Commerzbank Aktiengesellschaft

ots Ad hoc-Service: Commerzbank AG Zwischenbericht zum 31. März 2000: Commerzbank erzielt Spitzenergebnis

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Zwischenbericht zum 31. März 2000: Commerzbank erzielt Spitzenergebnis Mit hervorragenden Ertragszahlen ist der Commerzbank-Konzern in das Jahr 2000 gestartet. Das Ergebnis vor Steuern lag mit 598 Mio Euro um 27,2% über dem bereits hohen Vorjahresbetrag und übertraf auch das bislang beste Resultat des ersten Quartals 1998 deutlich. Nach Abzug des Steueraufwands und der konzernfremden Gesellschaftern zustehenden Anteile verblieb ein Gewinn von 364 Mio Euro (+7,1%); je Aktie waren dies 0,71 Euro (Vorjahr: 0,69 Euro ). Die Eigenkapitalrendite nach Steuern kam mit 13,6% der Zielmarke von 15% bereits recht nahe. Angesichts dieser Ergebnisse ist der Vorstand auch für den weiteren Jahresverlauf zuversichtlich. Im Zwischenbericht schreibt er:"Die operativen Erträge entwickeln sich sehr erfreulich; die starken Zuwächse im Provisionsüberschuss und im Handelsergebnis zeigen, dass wir im Investment Banking ebenso wie im Filialgeschäft auf dem richtigen Weg sind." Erstmals hat der Provisions- den Zinsüberschuss übertroffen. Vor allem auf Grund einer Beinahe - Verdoppelung der Wertpapierprovisionen mit Kunden und eines erfolgreichen Asset Managements erhöhte sich der Provisionsüberschuss um fast 65% auf 751 Mio Euro. Der Zinsüberschuss nach Risikovorsorge, für die anteilig 141 Mio Euro angesetzt wurden, blieb mit 616 Mio Euro um knapp 20% unter dem durch Sondereffekte begünstigten hohen Vorjahresbetrag. Weiter stark verbessert war das Handelsergebnis mit 360 Mio Euro (+91,5%). Auf der anderen Seite konnte der Kostenauftrieb spürbar gebremst werden: Im Vergleich zum ersten Quartal 1999 sind die Verwaltungsaufwendungen zwar noch kräftig um 21,4% auf 1198 Mio Euro gestiegen, gegenüber dem vierten Quartal ergibt sich jedoch ein Rückgang um 6,8%. Die exzellente Ertragsentwicklung ging einher mit einer starken geschäftlichen Expansion: Die Konzern-Bilanzsumme erhöhte sich gegenüber Ende 1999 um 9% oder 33 Mrd Euro auf 405 Mrd Euro. Hinweis: Der komplette Zwischenbericht in deutscher und englischer Sprache steht im Internet unter www.commerzbank.de zur Verfügung. Gewinn- und Verlustrechnung des Commerzbank-Konzerns (IAS) In Mio Euro Januar - März Veränderung in % 2000 1999 Zinsüberschuss 757 920 - 17,7 Risikovorsorge im Krteditgeschäft - 141 - 153 - 7,8 Zinsüberschuss nach Risikovorsorge 616 767 - 19,7 Provisionsüberschuss 751 456 + 64,7 Handelsergebnis 360 188 + 91,5 Finanzanlageergebnis 67 46 + 45,7 Verwaltungsaufwendungen 1198 987 + 21,4 Sonstiges betriebliches Ergebnis 2 0 . Ergebnis vor Steuern 598 470 + 27,2 Steuern vom Einkommen und Ertrag 217 113 + 92,0 Ergebnis nach Steuern 381 357 + 6,7 Konzernfremden . Gesellschaftern zustehende Gewinne - 17 - 17 Gewinn 364 340 + 7,1 Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: