Commerzbank Aktiengesellschaft

Commerzbank: Schalttag am 29. Februar erfordert hohe Aufmerksamkeit

    Frankfurt am Main (ots) - Nachdem der Jahr-2000-Wechsel erfolgreich gemeistert wurde, konzentrieren sich die IT-Spezialisten jetzt auf den Schalttag am 29. Februar 2000. Der diesjährige Schalttag ist Folge einer zweifachen Ausnahmeregelung in der Kalenderberechnung: jedes durch Hundert teilbare Jahr ist kein Schaltjahr, jedes durch Vierhundert teilbare ist jedoch eines. Diese Tatsache ist von vielen Programmierern übersehen worden. Darum empfiehlt Klaus-Peter Frohmüller, Leiter des Konzern-Projekts Jahrtausendwechsel der Commerzbank: "Auch wenn der Jahrtausendwechsel gut gelaufen ist, sollten vor allem Unternehmen dem Schalttag noch einmal hohe Aufmerksamkeit widmen".

    Die Commerzbank hat im Rahmen ihrer Jahr-2000-Tests neben dem 1.1.2000 und dem 3.1.2000 (erster Geschäftstag) als Standard auch den 29.2.2000 getestet. Dabei sind mögliche Fehlerquellen analysiert und behoben worden. Die Bank ist deshalb zuversichtlich, dass alle Computer und Anwendungen auch am 29. Februar reibungslos arbeiten werden.

    Um die Kunden über die Thematik des Schalttages zu informieren, hat die Commerzbank wichtige Hinweise zusammengestellt, insbesondere die Prüfschritte für DV-Anwendungen. Die Kundeninformation ist in den Filialen erhältlich oder im Internet unter www.commerzbank.de aufrufbar.

ots Originaltext: Commerzbank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de


Verantwortlich:
Commerzbank AG
Zentraler Stab Kommunikation - Presse
60261 Frankfurt am Main
Tel.            (069) 136-22830
Fax              (069) 136-22008
E-mail: Pressestelle@commerzbank.com
Internet: http://www.commerzbank.de

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: