Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Martin Walser lobt Putin: "Höchst vitale Vernunft"

Köln (ots) - Der Schriftsteller Martin Walser vertraut darauf, dass der russische und amerikanische Präsident die Krise in der Ukraine bewältigen: "Wir haben Glück mit Putin und Obama", sagt Walser im Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). Er habe bei Putin den Eindruck "vollkommener, wenn auch höchst vitaler Vernunft." Die beiden Politiker garantieren nach seiner Auffassung "den Frieden mehr als Atomgeschütze ihn je garantieren konnten".

Zugleich fordert der Schriftsteller, von dem zuletzt der Roman "Die Inszenierung" erschienen ist, dass sich die Bundeswehr nicht im Ausland engagieren sollte. Walser dazu: "Ich finde, deutsche Soldaten dürften nie mehr irgendwo auf der Welt in welcher Mission auch immer auftreten." Er begründet dies mit der Erfahrung, dass "militärische Interventionen kein Problem lösen."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: