Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Scorpions-Sänger Klaus Meine fordert, den Dialog mit Russland nicht abreißen zu lassen

Köln (ots) - Scorpions-Sänger Klaus Meine wünscht sich, dass die Verbindung des Westens zu Russland trotz der Ukraine-Krise nicht abreißt: "Gewalt ruft stets Gegengewalt hervor, auch wenn sie nur verbal ist. Daher sollte statt Sanktionen der Dialog im Vordergrund stehen. Wir sollten uns die Mühe machen, aufeinander zuzugehen, statt wieder in Denkmuster zu verfallen, die uns alle nicht weiterbringen", sagte Meine dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeiger" Samstag-Ausgabe).

Gemeinsam mit den Scorpions ("Wind of Change") habe er in Russland sehr emotionale Momente erlebt, so Meine: "Gerade erst haben wir wieder in Wolgograd, dem früheren Stalingrad gespielt - wenn man da nicht nur als Musiker, sondern auch als Deutscher mit offenen Armen aufgenommen wird, ist das sehr berührend." Gleiches gelte aber für die Ukraine: "Wir haben viele Fans in Russland, genauso aber haben wir seit vielen Jahren wunderschöne Konzerte in der Ukraine erlebt. Deshalb fühlt sich die politische Situation gerade sehr bedrohlich an."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: