Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Fraktionschef Kauder: Beschluss zur Präimplantationsdiagnotik nicht bindend

Köln (ots) - Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat betont, dass die Entscheidung des CDU-Parteitages gegen eine Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PID) für die Unionsfraktion nicht bindend sei. "Der Parteitagsbeschluss kann in Gewissensfragen nicht binden; und es handelt sich um eine Gewissensfrage", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). "Es werden deshalb Initiativen aus dem Kreis der Kolleginnen und Kollegen des Deutschen Bundestages kommen. In der Bundestagsfraktion wird es zwei Initiativen geben ¬eine für eine begrenzte Zulassung der PID und eine für ein Verbot." Es gebe keine Fraktionsentscheidung. Der Parteitag hatte sich mit äußerst knapper Mehrheit für ein Verbot der PID ausgesprochen.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: