Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Laschet: CDU muss um Mittelstand werben

Köln (ots) - Köln. Die Christdemokraten in NRW "müssen wieder stärker Mittelstand und Handwerk ansprechen". Das fordert der scheidende Integrationsminister Armin Laschet, der sich am Dienstag um den Vorsitz der CDU-Landtagsfraktion bewirbt. Dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagausgabe) sagte der Politiker aus Aachen: "Das waren immer klassische Wähler der Union, die sich aber in unserem Profil der letzten fünf Jahre nicht so wiedergefunden haben, wie das erforderlich gewesen wäre." Aus den Kreisverbänden werde berichtet, "dass nicht jeder mit dem Begriff CDU als Arbeiterpartei etwas anfangen konnte". Laschet, der sich um den Fraktionsvorsitz eine Kampfkandidatur liefert mit Karl-Josef Laumann, sagte ferner, in der Auseinandersetzung

mit der neuen Regierung "muss der Oppositionsführer zeigen, dass er in jedem Thema besser ist. Das traue ich mir gegenüber Frau Kraft zu". Auf die Frage, ob er mit baldigen Neuwahlen rechne, antwortete der CDU-Politiker: "Man kann auch eine neue und stabile Regierung bekommen ohne Neuwahlen." Die Tür zur SPD für eine große Koalition "ist immer noch offen".

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: