Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: ACHTUNG SPERRFRIST bis Samstagmorgen 1.00 Uhr!!!! Umfrage: Deutsche halten katholische Kirche für unehrlich

    Köln (ots) - Nach dem Skandal um Missbrauchsfälle befindet sich die katholische Kirche in Deutsch-land in einer tief greifenden Vertrauenskrise. Nicht einmal ein Drittel der Deutschen (30,3 Prozent) halten die katholische Kirche für ehrlich, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "Omniquest" unter 1000 Personen für den "Kölner Stadt-Anzeiger" ergab. Ähnlich geringes Zutrauen in die Kirche haben die Bürger in Sachen Le-bensnähe (29,9 Prozent) und Glaubwürdigkeit (32,8 Prozent). "Die katastrophalen Ergeb-nisse sind nicht nur der aktuellen Situation zuzuschreiben, sondern Ausdruck eines lang-fristigen und schlimmen Vertrauensverlustes", sagte Christian Weisner, Mitinitator der Basis-Bewegung "Wir sind Kirche" dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Auffällig ist in der Umfrage auch, dass selbst unter den befragten Katholiken weniger als die Hälfte ihre eigene Kirche für ehrlich und lebensnah halten - auch wenn diese Teil-Ergebnisse aufgrund der geringeren Stichproben-Größe nicht als repräsentativ gelten können. "Die Kirche ignoriert die Erfahrungen der Menschen in ihrem alltäglichen Leben. Gebetet wird für Familien, aber nicht für Alleinerziehende und Singles", kritisierte Weis-ner. Ein Sprecher der katholischen Deutschen Bischofskonferenz lehnte es ab, die Umfra-ge-Ergebnisse zu kommentieren.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: