Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: ACHTUNG Korrektur: In der Klammer des Textes muss es Mittwoch-Ausgabe anstatt Dienstag-Ausgabe heißen!!!! Europa-Spitzenkandidat Brok (CDU) für generelles Verbot von "Ultimate Fighting"

    Köln (ots) - Der Spitzenkandidat der CDU in Nordrhein-Westfalen für die Wahl zum Europäischen Parlament, Elmar Brok, hat sich für ein generelles Verbot von brutalen Extremkampfsport-Shows ausgesprochen. "Ultimate Fighting" sei "ein Verstoß gegen die Menschenwürde", sagte der CDU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). "Noch viel mehr beschäftigt mich die Verrohung der Sitten, die junge Menschen zu falschen Vor-stellungen führt", so Brok weiter. Er machte dafür vor allem das Internet verantwortlich. Die erste der aus den USA stammenden Ultimate-Fighting-Shows in Deutschland soll am 13. Juni in Köln stattfinden. Das Kölner Jugendamt hatte sich am Montag mit dem Veranstalter auf ein Einlassverbot für Jugendliche unter 18 Jahren geeinigt. Brok bezeichnete diese Unterscheidung als künst-lich".

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: