Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: CDU will Eigenbeteiligung bei Managerhaftpflicht einführen

    Köln (ots) - Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestags-fraktion, Wolfgang Bosbach, hat sich dafür ausgesprochen, Haftpflicht-versicherungen von Managern gegen eigenes Versagen regelmäßig mit einer Eigenbeteiligung zu versehen. "Uns geht es darum, dass eine solche Eigenbeteiligung verpflichtend wird", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). "Wenn jemand weiß, dass er auch im Versicherungsfall einen Teil des Schadens selbst tragen muss, erhöht das die Sorgfalt." Über die Höhe des Eigenanteils sei intern noch nicht gesprochen worden. "Denkbar sind Festbeträge und prozentuale  Beträge", so Bosbach. Der CDU-Politiker betonte, Ziel sei es, diese und andere Verschärfungen der Managerhaftung noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Man werde am kommenden Donnerstag mit der SPD darüber reden. Bosbach ist innerhalb der Unionsfraktion für das Thema zuständig.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: