Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: "Stärkere Führung" für Köln SPD-Kandidat Roters im Interview

Köln (ots) - Der Sozialdemokrat Jürgen Roters (59) will mit seiner Kandidatur zum Amt des Oberbürgermeisters von Köln das "tolle Entwicklungspotenzial der Stadt", zur Entfaltung bringen, sagte er im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger (Montagausgabe). Der ehemalige Polizei-präsident und Regierungspräsident wolle "nochmal selbst anpacken. Versuchen, Dinge in die Wege zu leiten, gerade in einer so großen Stadt, der etwas stärkere Führung gut täte". Den Amtsinhaber Fritz Schramma (CDU), der vermutlich erneut antreten wird, beschreibt Roters als einen Oberbürgermeister, "der aufgrund seiner vielen Aktivitäten natürlich populär ist und der auch einen Amtsbonus hat". Seine eigenen Vorzüge sieht Roters "im Hinblick auf Führungs-erfahrung, auf strategisches Denken" und "systematisches Vorgehen". Ein "Verlegenheitskandidat" sei er überhaupt nicht. Roters war zur OB-Wahl 2000 mit Rücksicht auf seine Familienicht angetreten. "Heute ist meine Familie einverstanden", sagt der dreifache Vater. Pressekontakt: Kölner Stadt-Anzeiger Politik-Redaktion Telefon: +49 (0221)224 2444 ksta-produktion@mds.de Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: