ServiceRating GmbH

Ausgezeichnete Servicequalität österreichischer Unternehmen

Wien (ots) - Die Preisträger im Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister 2014" stehen fest. Gestern Abend verliehen die Veranstalter, das Beratungsunternehmen ServiceRating aus Deutschland, die Universität St. Gallen und das WirtschaftsBlatt die Preise an die Sieger. Als Top 4-Unternehmen qualifizierten sich die UniCredit Bank Austria AG, die Deutsche Vermögensberatung Bank AG Wien, die A1 Telekom Austria AG sowie die Wien Energie GmbH.

Zum 4. Mal führte die ServiceRating GmbH aus Deutschland, den Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister" durch. Die Universität St. Gallen übernahm wieder die Schirmherrschaft, während das WirtschaftsBlatt als neuer Medienpartner fungierte.

In den Ergebnissen zeigt sich, dass alle vier Preisträger das Thema Kundenorientierung strategisch besetzt haben. Alle Prozesse werden aktiv am Kunden ausgerichtet und gestaltet. Dadurch werden die strategischen Überlegungen in der täglichen Arbeit der Mitarbeiter operationalisiert und es wird eine Kultur geschaffen, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt.

Neben der Entwicklung einer kundenorientierten Unternehmenskultur eint die erfolgreichen Unternehmen, dass Kommunikation mit dem Kunden einen hohen Stellenwert einnimmt. So können Kundenbedürfnisse und Serviceerwartungen erkannt werden. Die Unternehmen legen wert auf regelmäßige Abstimmungen zwischen Front- und Backoffice. Dadurch können alle Bereiche kundenorientiert agieren.

Wie kommuniziert wird, bestimmt der Kunde selbst. Serviceorientierte Unternehmen bieten in der Regel alle Kommunikationskanäle, telefonisch, schriftlich, online oder persönlich an. Auch Chats und Apps sind immer mehr auf dem Vormarsch.

Die Produkt- und Angebotsentwicklung wird oft zusammen mit dem Kunden gestaltet. Die Unternehmen begegnen den Kunden auf Augenhöhe und zeigen, wie wichtig Ihnen der Austausch mit dem Kunden ist.

"Die kundenorientiertesten Dienstleister fragen aktiv ihre Kunden nach Verbesserungen und Anregungen. Dadurch positionieren sich die Unternehmen als Partner für den Kunden und erzeugen eine starke Kundenbindung" sagt Kai Riedel, Geschäftsführer der ServiceRating GmbH.

Der Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister 2014" gibt Dienstleistern verschiedener Branchen und Unternehmensgrößen die Möglichkeit, ihre Kundenorientierung auf Grundlage des wissenschaftlichen 7K-Modells der Universität St. Gallen bewerten zu lassen. Das Benchmarking und das Stärken-Schwächen-Profil aus Kunden- sowie Managementsicht zeigen den Unternehmen wo sie stehen und was die erfolgreichsten Services sind. Die Unternehmen haben sich auch in diesem Jahr für den Wettbewerb angemeldet, um sich der umfangreichen Überprüfung ihrer Kundenorientierung zu stellen.

Zudem bietet der Wettbewerb den teilnehmenden Dienstleistern die einmalige Chance, sich auf Ebene der Servicestrategien sowie Kundenerlebnisse branchenübergreifend zu vergleichen und in dem Netzwerk der Besten zu lernen.

Über ServiceRating:

ServiceRating bewertet, optimiert und kommuniziert Servicequalität. Als erste Agentur in Deutschland bietet ServiceRating eine objektive Beurteilung der Kundenservice- und Beratungsleistungen in einem ganzheitlichen Rating-Verfahren an. Die differenzierten Bewertungen zur Servicequalität von Produkt- und Dienstleistungsanbietern sowie zu aktuellen Servicethemen und Beratung im Servicemanagement werden auf der Internetseite www.servicerating.de veröffentlicht. ServiceRating ist eine Tochterfirma des Marktforschungsinstituts YouGov Deutschland AG mit Sitz in Köln.

Weitere Informationen zur ServiceRating GmbH: www.servicerating.de

Pressekontakt:

Frau Patricia Cox
Tel.: 0049 221-16 88 288-73
E-Mail: cox@servicerating.de
Original-Content von: ServiceRating GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: