Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Kommentar der Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg zur Allensbach-Umfrage: Viele Deutsche haben Angst, im Alter Pflegefall zu werden.

    Heidelberg (ots) - Pflegefall Von Alexander R. Wenisch Auf Deutschland rollt eine demographische Lawine zu. Die Bevölkerung wird immer älter - und wenn wir nicht alle rüstig und gesund bleiben, wird damit auch der Pflegebedarf zunehmen. Die Konsequenz ist heute schon im Gesundheitswesen zu bestaunen: Steigende Leistungen, höhere Kosten. Dass selbst viele 30-Jährige Angst haben, im Alter - nicht nur finanziell sondern auch menschlich - nicht ausreichend versorgt zu sein, überrascht nicht. Nebenbei: Die beste Versicherung (nicht nur) gegen diese Falle wäre, mit mehr Kindern der Überalterung entgegen zu treten. Denn wohin die Reise geht, kann man schon heute sehen. Schlaglichter: Immer wieder Horrormeldungen von wundgelegenen, wehrlosen, unterernährten Senioren in Altenheimen; wer es sich leisten kann, beschäftigt einen Heimdienst oder die polnische Pflegerin; ganz billig ist es mittlerweile, Demenzkranke im Heimen in Thailand versorgen zu lassen. Die Politik muss sich viel stärker um den Aufbau eines solidarischen Finanzierungssystems kümmern, in das alle Berufsgruppen einzahlen. Oder darf sich am Ende nur jener eine würdige Pflege daheim leisten, der lange genug gut verdient hat, um sich ausreichend privat absichern zu können?

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: