Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Alles klar?

    Heidelberg (ots) - Von Klaus Welzel Es gibt wohl kaum Menschen, die nicht schon einmal einen Vollrausch erlebt hätten. Einen Filmriss. Die sich so viel "hinter die Binde kippten", dass sie am nächsten Tag nur noch von Freunden erfahren konnten, wie der Abend eigentlich zu Ende ging. Das ist nicht neu, das gab es alles schon. Neu ist aber das systematische Besaufen. Neu ist es, wenn Abiturienten nach Spanien fahren, um dort eine Woche im Vollrausch zu erleben. Neu ist, dass an Plätzen wie dem Heidelberger Neckarufer 13-Jährige öffentlich saufen - bis der Arzt kommt. Da stellt sich die Frage: Warum tun die das? Man müsste wahrscheinlich selbst ein Jugendlicher sein, um zu erfahren, ob hier getrunken wird, um sich betäuben. Oder ob es darum geht, dem tristen Alltag ein rauschendes Fest entgegenzuhalten. Am wahrscheinlichsten ist die Antwort: Jugendliche saufen, um zu saufen. Denn saufen ist ein komplett hirnloser Akt. Aufklärungskampagnen, Gespräche an Schulen - all das ist sinnvoll. Aber zugleich muss die erwachsene Gesellschaft ihren Zöglingen Grenzen aufzeigen. Heidelberg tut das in diesen Tagen. Baden-Württemberg leistet auf der Gesetzesebene Schützenhilfe. Doch letzten Endes sind die Eltern gefordert. Denn nur klare Worte helfen, zum "Klaren" nein zu sagen.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: