DEKRA SE

Beim Bauen neutralen Sachverstand nutzen
Unabhängige Überwachung durch DEKRA schützt vor bösen Überraschungen

    Saarbrücken (ots) - Mit dem Frühjahr steht für viele private
Bauherren der Beginn von Bauaktivitäten unmittelbar bevor. Höchste
Zeit, sich um die Qualitätssicherung des Projektes Gedanken zu
machen.
    
    Ob es sich bei dem Bauvorhaben um ein Haus vom Bauträger, um ein
Fertighaus oder um ein in Eigenregie gebautes Haus handelt - die
Probleme sind ähnlich: Die unterschiedlichsten Gewerke müssen
zeitlich ineinander greifen, denn Termindruck und mangelnde
Absprachen sind oftmals die Ursache für Mängel und Ungenauigkeiten.
    
    Einen Weg der Qualitätssicherung beim Bauen bietet DEKRA ETS in
Saarbrücken, der Baudienstleister der DEKRA Gruppe, bundesweit an.
Durch eine unabhängige Kontrolle mit vier Baustellenbegehungen können
Baumängel frühzeitig erkannt werden. Über die Ergebnisse wird ein
Protokoll erstellt und eventuelle Mängel werden fotografisch
dokumentiert. Die ausführende Firma oder der Handwerker hat in dieser
Bauphase Gelegenheit, die Mängel schnell und kostengünstig zu
beseitigen.
    
    Wenn das Bauwerk die von DEKRA ETS formulierten
Mindestanforderungen erfüllt, wird das DEKRA Siegel "Qualität am Bau"
verliehen.
    
    Der Festpreis beträgt für ein Einfamilienhaus bis 200 qm
Wohnfläche EUR 2.150 zzgl. der ges. MwSt. Mehr Infos bei der
Zentralen Kundenbetreuung der DEKRA ETS GmbH in Saarbrücken, Tel: (06
81) 50 01 - 6 00 oder im Internet unter www.dekra.com.
    
    
ots Originaltext: DEKRA ETS GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bernhard Krämer
(06 81) 50 01 - 4 09
(06 81) 50 01 - 6 66
b. kraemer@dekra--ets.de

DEKRA ETS GmbH
Zentrale Kundenbetreuung
Untertürkheimer Straße 25
D-66117 Saarbrücken

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: