DEKRA SE

DEKRA expandiert in den Niederlanden
DEKRA erwirbt die NDT-, PI- und Mikroskopie-Geschäfte von DNV GL

Stuttgart (ots) - Die internationale Expertenorganisation DEKRA übernimmt drei Geschäftsfelder von DNV GL in den Niederlanden (früher KEMA): Die Sparten Anlagenintegrität (PI), zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (NDT) sowie Mikroskopie verstärken zukünftig das Industriegeschäft. Einen entsprechenden Kaufvertrag haben die Parteien am 8. August 2014 unterzeichnet.

Die drei Einheiten beschäftigen zusammen 24 Experten. Sie werden ihren Sitz in den neuen DEKRA Gebäuden in Arnheim haben und am Markt unter dem Namen DEKRA Material Testing & Inspection (MTI) auftreten. MTI beschäftigt sich mit der Prüfung und Inspektion von kapitalintensiven, geschäftskritischen Großanlagen und Materialien. Kunden sind zahlreiche Unternehmen aus der Petrochemie, der allgemeinen Industrie sowie der Energiebranche.

"Die Übernahme dieser drei Sparten ist ein wichtiger Schritt in unserer globalen Expansionsstrategie", sagt Marcel Blinde, Geschäftsführer der DEKRA Geschäftseinheit Material, Testing & Inspection. "Die Akquisition ist wesentlich für unsere Präsenz in Europa und im Nahen Osten, ebenso ist sie eine wichtige Ergänzung für das Industrieprüfgeschäft in unseren Laboren in Arnheim.

"Wir sind erfreut, die Arbeitsplätze der Kollegen und die Know-how-Basis bei DEKRA zu erhalten", sagt David Walker, CEO von DNV GL - Energie. "Unsere Strategie zielt auf nachhaltige Energie, Übertragung & Verteilung sowie Energieeffizienz. Die jüngsten Investitionen von 70 Millionen Euro beinhalten einen Ausbau unseres Starkstrom-Labors, dem weltweit ersten Labor in diesem extremen Testsegment, und die Übernahme von PV Evolution Labs im Feld der Prüfung von Solarpanels."

Die Parteien haben über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart. 
www.dekra.de 
www.dnvgl.com/energy 

Pressekontakt:

DEKRA e.V.
Konzernkommunikation
Tilman Vögele-Ebering
Tel.: (0711) 7861-2122
E-Mail: tilman.voegele-ebering@dekra.com
Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: