DEKRA SE

DEKRA Award 2014: Die Zukunft meistern
Best Practice in drei Kategorien
WirtschaftsWoche ist Medienpartner

Stuttgart (ots) - DEKRA schreibt erneut den DEKRA Award aus. Gemeinsam mit der WirtschaftsWoche, Deutschlands führendem Wirtschaftsmagazin, als Kooperationspartner werden unternehmerische Spitzenleistungen in drei Kategorien ausgezeichnet: Sicherheit, Umwelt und Gesundheit. Unternehmen können sich bis zum 30. September 2014 bewerben. Infos und Teilnahme-Unterlagen gibt es unter www.dekra-award.de .

"Der DEKRA Award würdigt als Unternehmenspreis die besten nachhaltigen Lö-sungen für Zukunftsfragen von Wirtschaft und Gesellschaft", sagt Lothar Weihofen, Geschäftsführer der DEKRA Certification GmbH und Initiator des DEKRA Award. "DEKRA steht für Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Die Teilnehmer beweisen, dass sie die Herausforderungen der Zukunft in diesen Feldern erkennen und meistern."

Der DEKRA Award richtet jährlich in jeder der drei Kategorien den Fokus auf ein aktuelles Thema. Der Preis wird in diesem Jahr verliehen für besondere Leistungen in folgenden Bereichen:

   - Schadstofffreie Produkte: Gesucht sind Unternehmen, die Design, 
     Sourcing und Produktion ihrer Produkte so ausgerichtet haben, 
     dass sie in punkto Umwelt- und Verbraucherschutz zukunftsweisend
     sind. 
   - Gesunde Arbeit: DEKRA sucht Unternehmen, die mit gezielten 
     Maßnahmen Trendsetter sind, wenn es darum geht, ihren 
     Mitarbeitern Auszeiten zu verordnen, um Burnout und Sucht 
     vorzubeugen. 
   - Fachkräfte-Integration: Keine Produktionssicherheit ohne 
     Fachkräfte -  Gesucht sind Unternehmen, die mit gezielten 
     Maßnahmen ausländische Arbeitnehmer vorbildlich integrieren, sie
     sprachlich, fachlich und kulturell fit machen und damit den 
     High-Tech-Standort Deutschland sichern. 

Im vergangenen Jahr zeichneten DEKRA und die WirtschaftsWoche die Unternehmen Fritz GmbH & Co. KG in der Kategorie Umwelt, die Volkswagen AG in der Kategorie Sicherheit sowie die Vanderlande Industries Software GmbH, Kategorie Gesundheit, aus.

Die diesjährigen Sieger werden voraussichtlich am 11. November 2014 in Stuttgart geehrt. Über die Preisvergabe wird wie in den Vorjahren eine hochkarätig besetzte Jury entscheiden.

   - Roland Tichy, Vorsitzender der Jury, Chefredakteur der 
     WirtschaftsWoche und Autor des Buches "Die Pyramide steht kopf -
     Die Wirtschaft in der Altersfalle und wie sie ihr entkommt". 
   - Dr. Raimund Klinkner, Vorstandsvorsitzender der 
     Bundesvereinigung Logistik (BVL) und Honorarprofessor für 
     Produktionslogistik an der Technischen Universität Berlin, 
     Vorsitzender des Aufsichtsrats der GILDEMEISTER AG, 
     geschäftsführender Gesellschafter Institute for Ma-nufacturing 
     Excellence. 
   - Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands DEKRA e.V. und DEKRA 
     SE. 
   - Hatto Mattes, Ministerialrat im Bundesministerium für Wirtschaft
     und Technologie, Leiter des Referates Produkt- und 
     Anlagensicherheit, Internationale technische Harmonisierung, 
     Gefahrguttransport. 

Teilnahmeunterlagen sowie weitere Informationen unter www.dekra-award.de

Pressekontakt:

DEKRA e.V.
Konzernkommunikation
Tilman Vögele-Ebering
Tel.: (0711) 7861-2122
E-Mail: tilman.voegele-ebering@dekra.com
Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: