DEKRA SE

Wirtschaftsdelegation aus China besucht DEKRA
Bildungs-Know how für Shanghai gefragt

Stuttgart (ots) - Eine Delegation des Business Park "Xinzhuang", Shanghai, ist seit Montag zu Gast bei DEKRA in Stuttgart. Die Manager des chinesischen Industrieparks, in dem rund 170 ausländische Unternehmen angesiedelt sind, suchen in Deutschland einen geeigneten Bildungsträger für die ständige Fortbildung der Führungskräfte der Unternehmen, zu denen unter anderen Mannesmann, BASF und Volvo gehören. "Mitarbeiter, so General Manager Yang Kai Ping, "sind für alle Unternehmen das wertvollste Kapital. Je höher ihre Qualifikation ist, desto besser. Deswegen ist der Bedarf an ständiger Weiterbildung sehr groß. Um diesen Bedarf in Shanghai zu decken, denken wir an eine Zusammenarbeit mit der DEKRA Akademie GmbH." Der Vorsitzende der Geschäftsführung der DEKRA Akademie, Professor Hans-Ulrich Sachs, und Geschäftsführer Klaus Schmauder nahmen die Gäste am Montagmorgen in Empfang. "Es gibt viele Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit. In den kommenden Tagen soll herausgearbeitet werden, welche Formen der Aus- und Weiterbildung in Shanghai benötigt werden. Danach kann man über die Rahmenbedingungen einer Kooperation zwischen dem Management des Business Park Xinzhuang und der DEKRA Akademie nachdenken," sagte Sachs. Das deutsche Bildungswesen hat in China einen guten Ruf. Die DEKRA Akademie mit ihren 120 Aus- und Weiterbildungszentren ist bereits bei einigen ausländischen Unternehmen in Shanghai bekannt. Aufgrund ihrer anerkannten Qualifizierungskompetenz in den Logistik- und Informationstechnologien konnte die DEKRA Akademie im vergangenen Jahr bestehende Kooperationen mit bedeutenden deutschen Wirtschaftsunternehmen weiter festigen und ausbauen. Auf dem einwöchigen Besichtigungsprogramm der chinesischen Delegation bei der DEKRA Akademie steht unter anderem die Vorstellung der Bereiche IT, Gewerbe und Technik. General Manager Huan Yang gibt sich nach seinen ersten Eindrücken zuversichtlich: "Wir haben den ersten Schritt gemacht und hoffen jetzt auf den Erfolg des Treffens." Nach ihrem fünftägigen Aufenthalt in Stuttgart geht es für die drei Delegationsmitglieder am Samstag wieder zurück nach China. ots Originaltext: DEKRA Akademie GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Kerstin Kornettka Telefon: 0711/78613608 Fax: 0711/78612990 Email: kerstin.kornettka@akademie.dekra.de Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: