Bauer Media Group

David Copperfield exklusiv in bella: "Ich wünsche mir einfach nur mehr Toleranz"

Hamburg (ots) - David Copperfield zählt zu den besten Magiern der Welt. Zu seinen wichtigsten und bekanntesten Tricks gehört das Verschwindenlassen der Freiheitsstatue oder des Orient-Expresses. Für viele ist er ein Mensch mit übersinnlichen Fähigkeiten. Exklusiv im Interview mit der wöchentlichen Frauenzeitschrift bella zeigt der 45-Jährige nun sein Inneres und spricht über sein Leben, die Liebe und seine Familie. "Ich würde gerne unter den Weihnachtsbaum für alle Menschen die Fähigkeit packen, besser miteinander auszukommen. Ich würde niemanden verschwinden lassen. Ich wünsche mir einfach nur mehr Toleranz.", so Copperfield. Für sich selber wünscht er sich freie Minuten: "Ich hätte gerne mehr Zeit. Mehr Zeit mit der Familie!" Denn Copperfield ist ein Familienmensch. Mit seiner Lebensgefährtin Ambre Frisque ist er seit eineinhalb Jahren zusammen und plant auch Nachwuchs: "Wir arbeiten dran", verrät der Magier. Auf die Frage, ob der sympathische Zauberstar wirklich so nett sei oder dies nur ein Trick sei, antwortet er: "Diesen Trick würde ich gerne mehr Menschen beibringen. Nein, ich bin einfach so. Eine Weile habe ich versucht die Augenbrauen hochzuziehen und finster zu gucken, aber das war mir auf die Dauer zu anstrengend." Das vollständige Interview erscheint in Bella Heft 44 (EVT: 25. Oktober 2001). Die Veröffentlichung ist bei Nennung von Bella honorarfrei. ots Originaltext: HBV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Rückfragen bitte an Dirk Gatermann, Redaktion Bella, Tel. 040/3019-5137 Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: