Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur Pkw-Maut

Bielefeld (ots) - Dass es auch in Deutschland über kurz oder lang eine Pkw-Maut für Fahrten über die Autobahn geben wird, daran besteht kein Zweifel mehr. Und auch die Vignettenlösung dürfte beschlossene Sache sein. Das zumindest ist ein guter Plan und besser, als mit hohen Investitionen elektronische Abrechnungssysteme zu installieren.

Die Idee, umweltfreundlichen Autos einen zusätzlichen Rabatt einzuräumen, macht ebenfalls Sinn. Umweltfreundlichkeit aber nur nach dem CO2-Ausstoß festzumachen, wird der Sache nicht gerecht. So sind Hybridautos aufgrund des hohen elektrischen Anteils in der Stadt der Norm nach sauber, benötigen bei schneller Fahrt auf der Autobahn aber oft verhältnismäßig viel Kraftstoff. Hier die richtige Messlatte zu finden, wird nicht leicht sein.

Ob sich der Plan aber überhaupt in die Tat umsetzen lässt, ist fraglich. Aufgrund des EU-Rechts müssen Bundesbürger und Ausländer gleich behandelt werden. Wenn aber die deutschen Autofahrer eine Kostenerstattung über die Reduzierung der Kraftfahrzeugsteuer erhalten, widerspricht das der Gleichbehandlung. Da spielt die EU sicher nicht mit.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: