Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Michael Schumacher

Bielefeld (ots) - Aufgegangen ist Michael Schumachers Stern bei Mercedes nie. Um es salopp zu formulieren: Meistens gab die Karre nicht mehr her, und das ein oder andere Mal schrottete ihr Fahrer sie auch. Gelohnt hat sich diese Paarung eigentlich zu keinem Zeitpunkt, seitdem das deutsche Werksteam und der Rekordweltmeister aus Kerpen beschlossen, gemeinsame Sache zu machen. Endlich kommt zusammen, was zusammengehört: So wurde das damals gesehen, als Schumacher erstmals den Silberpfeil für ein Formel-1-Rennen bestieg. Erfolgsgeschichten gehen anders. Es wäre sinnlos, wenn dem einst schnellsten Herumkurver der Welt jetzt nur ein Rennstall bliebe, in dem er wieder nur hinterherhechelt. Dann sollte es Schumi besser bleiben lassen. Für immer.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalen-Blatt

Das könnte Sie auch interessieren: