EUROFORUM Deutschland SE

Controlling in der Chemie

Düsseldorf (ots) - Der Verband der chemischen Industrie blickt optimistisch in die Zukunft: von der Belebung des Binnenmarktes und dem weiteren Wachstum der Weltwirtschaft wird auch die Chemieindustrie profitieren. Weltweit ist Deutschland drittgrößter Chemieproduzent, mehr als ein Viertel der Umsätze werden in der Europäischen Union erzielt, innerhalb Deutschlands ist die chemische Industrie der fünftgrößte Arbeitgeber im Verarbeitenden Gewerbe. Hohe Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung - rund 1,4 Milliarden Mark 1999 - beweisen ein große Motivationskraft. Um den Erfolg beizubehalten, sind aber auch interne Neustrukturierungen notwendig. Einen wichtigen Beitrag leistet hier das Controlling. Auf der Euroforum-Konferenz "Controlling in der Chemie-Industrie" (11./12.9.2000, Köln) werden neue Ansätze zur Optimierung des Controllings in der Chemie- und Pharmabranche vorgestellt. Vertreter aus Unternehmen wie BASF, Bayer, Degussa-Hüls, Ciba und Schering sprechen über Auswirkungen von Fusionen auf das Controlling, diskutieren die Rolle des E-commerce und der Informationstechnologie auf das Controlling. Weitere Themen sind Forschung und Entwicklung, Benchmarking, die Rolle des Controllings in der Wertschöpfungskette sowie Balanced Scorecard. ots Originaltext: EUROFORUM Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen EUROFORUM Deutschland GmbH Sylvia von Wirth Hans-Günther-Sohl-Str. 7 40235 Düsseldorf Tel.: +49 211/96 86-417 und Fax: +49 211/96 86 94 -417 Email: sylvia.vonwirth@euroforum.com Weitere Euroforum-Veranstaltungen zum Thema Controlling finden Sie im Internet unter: www.euroforum.de/controlling.htm Ansprechpartnerin für die Redaktion: Claudia Büttner EUROFORUM Deutschland GmbH Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 00 49 211/96 86-592 Fax: 00 49 211/96 86-94 592 E-Mail: claudia.buettner@euroforum.com Pressemitteilung im Internet: http://www.euroforum.de/presse/chemie.htm Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: