EUROFORUM Deutschland SE

Inhouse-Juristen zwischen Kostendruck und steigenden Anforderungen 14. EUROFORUM-Jahrestagung "Unternehmensjuristentage 2010" 23. bis 25. Februar 2010, Hotel InterContinental, Berlin

Berlin/Düsseldorf (ots) - Zum Jahresbeginn 2010 sind erneut zahlreiche Gesetze und Verordnungen in Kraft getreten, die den Anpassungsdruck der Unternehmen an neue gesetzliche Rahmenbedingungen weiter erhöhen. Die hausinternen Rechtsabteilungen der Unternehmen kämpfen nicht nur mit der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben, sondern auch mit einem verstärkten Kostendruck innerhalb ihrer Unternehmen. Die Wirtschaftskrise verschärft den Kostendruck auf die Inhouse-Juristen und erhöht den Arbeitsaufwand durch die juristische Begleitung bei Umstrukturierungsprozessen. Auf der 14. EUROFORUM-Jahrestagung "Unternehmensjuristentage 2010" (23. bis 25. Februar 2010, Berlin) treffen sich die Leiter der Rechtsabteilungen aus führenden Unternehmen und diskutieren über die Herausforderungen eines effizienten Rechtsmanagements. Weiter zeigen sie Lösungsansätze für den Spagat zwischen Kostendruck und Arbeitsaufwand von Inhouse-Juristen auf. Unter anderen geben Vertreter von Hochtief AG, ProSiebenSat1, Nissan International SA, Leonie AG, ABB AG, Metro AG oder Bombardier Transporation GmbH Einblicke in die Arbeit ihrer juristischen Abteilungen mit jeweiligen den branchenspezifische Besonderheiten. Unter dem Vorsitz von Dr. Sebastian Biedenkopf (Conergy AG) werden darüber hinaus die Zusammenarbeit mit externen Beratern, Fragen zur Managervergütung und zum Datenschutz sowie die Aufgaben der Unternehmensjuristen als Krisenmanager diskutiert. Am dritten Tag der etablierten EUROFORUM-Jahrestagung für Inhouse Counsel werden in zwei parallelen Workshops die Themen Compliance und die Rolle von Rechtsabteilungen bei Transaktionen vertieft. Das vollständige Programm finden Sie unter: http://www.unternehmensjuristentage.de/?pr Pressekontakt: Dr. phil. Nadja Thomas Senior-Pressereferentin EUROFORUM Deutschland SE Prinzenallee 3 40549 Düsseldorf Tel.: +49 211/96 86-33 87 Fax: +49 211/96 86-43 87 E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: