Messe Berlin GmbH

Grüne Woche 2016: Eröffnungsfeier am 14. Januar im CityCube Berlin
Das Königreich Marokko kündigt eine Eröffnungszeremonie aus "Tausendundeiner Nacht" an

Berlin (ots) - Eröffnungsrundgang mit Bundesminister Schmidt beginnt am 15. Januar beim Partnerland Marokko

Ganz im Zeichen des Partnerlandes Marokko steht die Eröffnung der Internationalen Grünen Woche Berlin 2016 (15.-24.1.). Das Königreich gestaltet bei der Eröffnungsfeier am 14. Januar im CityCube Berlin das Showprogramm sowie den anschließenden Empfang für 3.500 Ehrengäste. Der marokkanische Pavillon in Halle 18 ist darüber hinaus Startpunkt des diesjährigen Eröffnungsrundgangs am 15. Januar ab 8 Uhr.

Eine Show voller Sensationen und Emotionen

Die Eröffnungsfeier der 81. Grünen Woche (15.-24.1.) findet am 14. Januar um 18 Uhr im CityCube Berlin im Beisein Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Lalla Meryem von Marokko statt. Zur Begrüßung sprechen Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, sowie Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin. Es folgen Ansprachen von Dr. Wolfgang Ingold, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, und Aziz Akhannouch, Minister für Landwirtschaft und Hochseefischerei des Königreichs Marokko. Eröffnet wird die Grüne Woche 2016 durch Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft.

Das Rahmenprogramm der Eröffnungsfeier gestaltet Marokko, das erste außereuropäische Partnerland der Grünen Woche. Die marokkanische Show entführt das Publikum auf eine Reise quer durch die Musik und Songs der unterschiedlichen Regionen des Landes, in die Traditionen, Moderne und Vielfalt Marokkos. Die Show mit mehr als 40 Künstlern hebt die Dynamik der marokkanischen Landwirtschaft hervor, zeigt die Schönheit der unterschiedlichen Landschaften und deren einzigartigen Produkte.

Der authentische Geschmack Marokkos

Nach der Eröffnungsveranstaltung lädt Marokko die Gäste zu einem außergewöhnlichen Bankett-Empfang im CityCube ein. Der marokkanische Starkoch und Caterer Mohammed Rahal serviert Vorspeisen, Salatbuffet, Hauptgerichte und Desserts: Von Fingerfood mit rosenaromatisierter Rote Bete, Zucchini-Mousse oder Feigensauce mit Gänsestopfleber über typisch marokkanische Salatvariationen wie karamellisierter Kürbissalat oder erfrischende Kombinationen aus Gurke und Tomate bis hin zu verschiedenen Interpretationen des berühmten traditionellen Gerichtes Tangine. Beim "krönenden Abschluss" werden Desserts gereicht, die Orange und Zimt oder auch Minze und Zitrone kombinieren. Der Empfang wird deutlich machen, dass Marokkos Küche genauso vielfältig ist wie das Land selbst.

Eröffnungsrundgang am 15. Januar um 8 Uhr

Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, wird den Eröffnungsrundgang der Internationalen Grünen Woche Berlin 2016 anführen. Startpunkt ist der Stand des diesjährigen Partnerlandes Marokko (15.1., 8 Uhr, Halle 18) in Anwesenheit von Aziz Akhannouch, Minister für Landwirtschaft und Hochseefischerei des Königreichs Marokko. Begleitet wird Bundesminister Schmidt von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller sowie Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Dr. Wolfgang Ingold, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, sowie Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH.

Wichtige Hinweise für die Medien:

   - Eröffnungsfeier am 14. Januar im CityCube Berlin 

Für die Eröffnungsfeier der Grünen Woche 2016 (18 Uhr, gesonderte Akkreditierung zwingend erforderlich), steht ein begrenztes Kartenkontingent für berichterstattende Journalisten zur Verfügung. Zugelassene Medienvertreter sammeln sich bitte ab 16.30 Uhr im Eingangsbereich der Halle 7. Bitte planen Sie genügend Zeit für eine Funktionskontrolle Ihrer Aufnahmegeräte ein. Der Lichtbildausweis muss bei der Kontrolle vorgezeigt werden. Die Medienvertreter werden in Gruppen zu den entsprechenden Sitzplätzen im Saal, zum Kamerapodest oder zur Lounge vor dem Saal geführt.

Kamerateams und Pressefotografen werden bei der Eröffnungsfeier auf einem Podest positioniert. Die Entfernung zum Rednerpult beträgt etwa 25 Meter, die Sprecher werden ausreichend beleuchtet sein. Hier befindet sich auch eine Splitbox für die Tonaufzeichnung. Üblicherweise werden etwa zehn Minuten vor Beginn der Eröffnungsfeier die Ehrengäste erwartet. Um Ihnen möglichst gute Motive zu ermöglichen, haben Sie dann Gelegenheit, auf die Bühne zu kommen und die Ehrengäste in der ersten Reihe zu filmen und zu fotografieren (Distanz zirka zwei Meter). Die Reden der Eröffnungsfeier sind - sofern zur Verfügung gestellt - vor Beginn der Veranstaltung am Presse-Akkreditierungsschalter in Halle 7 erhältlich.

   - Eröffnungsrundgang am 15. Januar, 8 Uhr, Start Halle 18 

Für den offiziellen Eröffnungsrundgang der Grünen Woche 2016 am 15. Januar reicht die Grüne Woche-Akkreditierung. Der Rundgang beginnt um 8 Uhr in Halle 18 am Stand des Partnerlandes Marokko. Sie erreichen den ersten Fotostandort über den Eingang Nord (Halle 19 am Hammarskjöldplatz). Zugelassen sind Kamerateams, Pressefotografen und berichterstattende Journalisten mit Grüne Woche-Akkreditierung. Nicht vorakkreditierte Journalisten können sich an diesem Tag ab 7 Uhr an den Presse-Akkreditierungs-countern in den Eingangsbereichen der Hallen 21 (Masurenallee) und 7 (Jafféstraße) den Grüne Woche-Presseausweis ausstellen lassen. Vor dem Rundgang wird ein Plan mit den vorgesehenen Fotostationen herausgegeben. Fotografen, die die jeweiligen Aussteller selbst engagiert haben, dürfen ausschließlich am Stand des Ausstellers fotografieren. In diesem Fall bitten wir, einen schriftlichen Auftrag des jeweiligen Ausstellers bereit zu halten, eine Presse-Akkreditierung erfolgt jedoch nicht.

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Wolfgang Rogall
Messedamm 22
14055 Berlin
T +49 30 3038-2218
rogall@messe-berlin.de

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: