Messe Berlin GmbH

Weltweit Wachstumschancen nutzen

Berlin (ots) - Bis zum 31. Juli 2015 können sich Aussteller für die Weltleitmesse des internationalen Fruchthandels anmelden

Die Verschiebung der Warenströme im globalen Fruchthandel ist spürbarer denn je. Die beeinflussenden Faktoren sind dabei von sehr unterschiedlicher Natur: Wechselkursschwankungen spielen eine große Rolle, aber auch die Preispolitik des LEH, Transportkosten sowie Pflanzenschutzvorgaben. "Europa wird auch in Zukunft ein wichtiger Premiummarkt für südafrikanisches Obst bleiben. Jedoch arbeiten wir daran, auch andere Märkte zu erschließen und den Export zu diversifizieren", so äußerte sich der südafrikanische Landwirtschaftsminister Dr. Rob Davies kürzlich in einem Interview.

Nicht nur für Überseelieferanten, sondern auch für EU-Länder gewinnt der Export in Drittländer an Bedeutung. So konnte nach Angaben von Marco Salvi, dem Präsidenten des italienischen Branchenverbandes Fruitimprese, Italien beispielsweise die Ausfuhren in Nicht-EU-Märkte in den letzten zehn Jahren um 220 Prozent steigern, während der Export in EU-Länder um nur zehn Prozent gestiegen ist.

Wie aber erobert man neue Zielmärkte? Wo kann man neue Kontakte knüpfen? Wie kann man bestehende Handelsbeziehungen stabilisieren? Antworten auf diese Fragen findet man auf der FRUIT LOGISTICA, die vom 3. bis 5. Februar 2016 auf dem Berliner Messegelände (ExpoCenter City) stattfindet.

Die Messe zeichnet sich durch eine extrem hohe Internationalität aus. Topentscheider aus allen Kontinenten nutzen die drei Messetage zur Intensivierung ihrer Geschäftsbeziehungen und zum Wissenstransfer. Die diesjährige Veranstaltung zog rund 65.000 Fachbesucher aus über 135 Ländern an. 2.785 Aussteller aus 83 Ländern präsentierten ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot. "Ein umfassender Marktüberblick der Frischfruchtbranche, die Präsenz aller wichtigen Entscheidungsträger sowie ein neuer Aussteller- und Fachbesucherrekord" so charakterisiert Gérald Lamusse, Global Brand Manager der FRUIT LOGISTICA, die ausgezeichnete Bilanz der diesjährigen Veranstaltung.

Ab sofort können sich Unternehmen zur FRUIT LOGISTICA 2016 anmelden. Die Anmeldung erfolgt online. Bei Fragen hilft das Team der FRUIT LOGISTICA in Berlin oder einer der Messe-Repräsentanten, die weltweit in 150 Ländern für eine Beratung in der jeweiligen Landessprache zur Verfügung stehen. Offizieller Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2015.

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Michael T. Hofer
Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Unternehmensgruppe

Susanne Tschenisch
Pressereferentin
Messedamm 22
14055 Berlin
T +4930 3038-2295
F +4930 303891-2295
tschenisch@messe-berlin.de

Geschäftsführung:
Dr. Christian Göke (Vorsitzender)
Aufsichtsratvorsitzender: Peter Zühlsdorff
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg,HRB 5484 B

Weitere Informationen:
www.fruitlogistica.de
www.messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: