Messe Berlin GmbH

Donauländer auf der ITB Berlin stark vertreten

Berlin (ots) - Acht Donauländer präsentieren gemeinsam mit dem Donaukompetenzzentrum (DCC) die Tourismusangebote und neuesten Entwicklungen an Europas zweitlängstem Fluss

"Entdecke die Donau auf der ITB Berlin." Acht Donauländer - Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien, Bulgarien und Moldau - laden die Besucher der weltgrößten Reisemesse ein, die Schönheit, Geschichte, Kultur- und Sehenswürdigkeiten der Donau zu entdecken. Bei einer Vielzahl von Events und Aktivitäten haben Interessierte Gelegenheit, die verschiedenen Reiseziele entlang der Donau kennenzulernen sowie einen Überblick über die Geschäfts- und Tourismuspotenziale der Donau in acht verschiedenen Ländern zu bekommen.

Am Stand von "My Danube Travel" in Halle 2.2 präsentiert das Donaukompetenzzentrum (DCC) das Webportal www.danube.travel sowie Initiativen zur Förderung der Donau als attraktives und vielfältiges Reiseziel mit dem Fokus auf Kulturrouten wie der Donauweinstraße und der Route der römischen Kaiser.

Geführte Donautouren auf der ITB Berlin

Mit 2.888 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Fluss in Europa. Auf einer zweistündigen geführten Tour zum Thema "Gemeinsames Kulturerbe entlang der Donau" können sich die Besucher ein Bild von den beeindruckenden Landschaften sowie der geografischen, kulturellen und historischen Vielfalt des Flusses machen. An den acht Ständen der Donauländer beantworten kompetente Berater Fragen zu den spezifischen touristischen Angeboten. Außerdem informieren sie über aktuelle Geschäftsmöglichkeiten und die touristische Entwicklung entlang des Flusses, der den Westen und den Osten Europas miteinander verbindet.

Anmeldung bis 3. März per E-Mail an: itb@danubecc.org

Chancen durch länderübergreifende Kooperationen

Zum Thema "Vermarktung des gemeinsamen kulturellen Erbes" und wie Kulturrouten an der Donau als Modell für grenzüberschreitenden Tourismus und Motor für sozioökonomische Entwicklung stehen findet am Freitag, 7. März auf den ITB Destination Days in Halle 7.1a ein Forum mit hochkarätigen Gästen statt. Unter anderem wird die Bedeutung des Tourismus in Bezug auf den Erhalt und die Förderung der lokalen Kultur thematisiert, wie auch gemeinsame Marketing-Strategien und Aktivitäten. Zudem zeigt das Forum auf, inwieweit kulturorientierte Themenreisen helfen können, Tourismusakteure für länderübergreifende Kooperationen zu gewinnen und sich neue Chancen für Tourismusunternehmen in den Destinationen, wie auch für internationale Reiseveranstalter zu eröffnen.

Donau-Reisepass-Spiel: Attraktive Preise winken

Mit dem Donau-Reisepass lernen die Besucher der ITB Berlin die Donauländer kennen und können wertvolle Preise gewinnen. Sie müssen sich nur den Besuch am Stand der Donauländer mit einem Reisestempel bestätigen lassen. Mindestens sechs Stempel sind nötig, um an der Verlosung für eine einwöchige Donaukreuzfahrt und Wochenend-Hotelaufenthalte für jeweils zwei Personen teilzunehmen. Mehr Infos zu den Donauländern auf www.danube.travel oder www.danubecc.org.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2014 findet von Mittwoch bis Sonntag, 5. bis 9. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 5. bis 7. März 2014. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2013 stellten 10.086 Aussteller aus 188 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern, darunter 110.000 Fachbesuchern vor.

Pressekontakt:

Astrid Zand
Pressereferentin ITB Berlin
zand@messe-berlin.de
Tel.:+ 4930 3038-2275

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: