Starthilfe für Branchenfremde

Berlin (ots) - ITB Berlin unterstützt Veranstaltung Travel Traction von OpenTravel - Austausch und Podiumsdiskussion zum Einstieg in die Reise-Industrie

Die Reise-Industrie hat ihre eigenen Regeln: Das erleben viele Start-Ups und etablierte Unternehmen, die erstmalig mit der Branche zu tun haben. Gleichzeitig steigt das Interesse von Investoren und die Anzahl der Start-Ups nimmt zu. Speziell an diese Zielgruppe richtet sich die Veranstaltung Travel Traction von OpenTravel am Vortag der ITB Berlin, die von der Leitmesse der Reiseindustrie unterstützt wird. Neben der Möglichkeit zum Netzwerken teilen Experten im Rahmen von Vorträgen und Diskussionen ihr Fachwissen. Stattfinden wird das Event am 5. März 2013 von 13 bis 18 Uhr in Saal 8 des ICC auf dem Messegelände.

"Die Regeln der Touristik stellen Branchenfremde oft vor enorme Herausforderungen", kommentiert Dr. Martin Buck, Direktor KompetenzCenter Travel & Logistics Messe Berlin GmbH. "Gleichzeitig leisten diese Unternehmen einen großen Beitrag zur Weiterentwicklung der Branche. Umso wichtiger ist es uns als führende Messe der internationalen Reiseindustrie, diese Veranstaltung zu unterstützen."

Im Rahmen der Vortragsreihe berichtet Douglas Quinby, Senior Director of Research PhoCusWright, beispielsweise über die aktuelle Studie "Travel Innovation - The State of Start-Ups 2010-2013." An seiner Seite diskutieren zudem Kevin May, Redakteur des Fachmagazins Tnooz sowie Valyn Perini, CEO OpenTravel. Darüber hinaus geben Unternehmensstrategen und Kapitalgeber Einblick in ihr Wissen sowie ihre Erfahrung mit der Reisebranche.

Thematisch gliedert sich die Fachveranstaltung in drei Blöcke: Zum einen beschäftigt sie sich mit den Formen möglicher Geschäftsmodelle. Hierbei unterscheiden die Veranstalter die Distribution eines bestehenden Produktes - zum Beispiel durch eine Metasuche wie Trivago - sowie die Erstellung eines eigenen Portfolios, zum Beispiel im Fall von Hostelworld oder AirBnB.

Weiterer Themenaspekt ist die Technologie. Konnektivität und Kompatibilität stellen für Branchenneulinge oftmals extreme Hürden bei der Programmierung dar. Darüber hinaus beschäftigt sich das Experten-Panel auch mit den Themen Einkauf und Vertrieb sowie der Wahl von Zulieferern wie beispielsweise Airlines, Kreuzfahrtgesellschaften oder Hotels. Interessenten können sich hier vorab registrieren: http://www.cvent.com/d/5cq4t8.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2013 findet von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 6. bis 8. März 2013. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Azerbaidschan ist Convention & Culture Partner ITB Berlin 2013. Basic-Sponsor des Kongress sind das World Tourism Forum Lucerne, Studiosus und Tourias.

Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2012 stellten 10.644 Aussteller aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 172.000 Besuchern, darunter 113.006 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Berlin Pressenetz auf www.xing.com bei. Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin. Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.

Pressekontakt:

Pressereferentin
ITB Berlin
Astrid Zand
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2275
Fax: +4930 3038-2141
zand@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Das könnte Sie auch interessieren: