Deutsche Postbank AG

Reisen ist den Deutschen lieb und teuer

Rund 89 Milliarden DM haben die Deutschen 1999 im Ausland ausgegeben, drei-einhalb Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anteil der deutschen Banknoten und Münzen ging in der Reisekasse leicht zurück, macht aber mit 29 Milliarden DM immer noch den dicksten Brocken aus. Das Bezahlen mit Kreditkarten nimmt Platz zwei ein und hat die ausländischen Währungen damit übertroffen. Fast 70 Prozent des Urlaubsgeldes haben deutsche Reisende in Ländern der Europäischen Union ausgegeben. Spanien steht in der Beliebtheit vor Italien ganz oben. Dorthin flossen 14,7 Milliarden DM, nach Italien 13,5 Milliarden DM. Österreich erreichte beim Ausgaben-Ranking mit rund 10 Milliarden DM wieder die Bronzemedaille. Original-Content von: Deutsche Postbank AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: