BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI zur Einigung der Koalition: "Laufzeitverlängerung wichtiger Baustein für das Energiekonzept"

Berlin (ots) - BDI zur Einigung der Koalition: "Laufzeitverlängerung wichtiger Baustein für das Energiekonzept"

   - Möglichst schnell für Planungssicherheit sorgen
   - Gefundene Regelung wird Strompreise dämpfen
   - Schutz für Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze 

"Mit der Entscheidung zur Verlängerung der Laufzeiten der Kernkraftwerke hat die Bundesregierung einen wichtigen Baustein für das Energiekonzept festgelegt. Nun kommt es darauf an, möglichst schnell auch die weiteren Eckpunkte des Energiekonzepts zu entscheiden und für Planungssicherheit zu sorgen." Das erklärte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf anlässlich der Einigung der schwarz-gelben Koalition.

"Die gefundene Regelung wirkt preisdämpfend auf die Strompreise in Deutschland. Diese Entscheidung ist auch wichtig für das Industrieland Deutschland, denn sie trägt dazu bei, die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Industrie zu erhalten und sichert damit Arbeitsplätze in Deutschland. Dies sollte die Akzeptanz der Entscheidungen in der Öffentlichkeit fördern", sagte Schnappauf.

"Wir benötigen alle Energieträger für den Umbau unserer Energieversorgung hin zu einer CO2-armen Versorgung, auch die Kernenergie", unterstrich Schnappauf. "Die Politik ist jetzt gefordert, die getroffene Entscheidung rechtssicher zu machen und so dringend notwendige Investitionsentscheidungen zu ermöglichen."

Pressekontakt:

BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: