BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI zur Hightechstrategie der Bundesregierung - Die Krise zur strukturellen Erneuerung nutzen - Steuerliche Forschungsförderung unverzüglich einführen - Neue Technologien ideologiefrei fördern

    Berlin (ots) - "Deutschland muss die Zeit der Krise zur Erneuerung nutzen." Das sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf am Mittwoch zu der Rede von Bundesforschungsministerin Annette Schavan auf der Konferenz "Woher das neue Wachstum kommt" in Berlin. "Jetzt geht es darum, die Innovationsförderung wertschöpfungsorientiert auszurichten und die steuerliche Forschungsförderung auch in Deutschland einzuführen", forderte der BDI-Hauptgeschäftsführer. Die meisten der 30 OECD-Länder fördern Forschung mit steuerlichen Anreizen.

    Wachstumspotenziale sieht der BDI etwa in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Energie, Klimaschutz, Mobilität oder in der Informationstechnologie. "Auch Kernenergie und die grüne Gentechnologie sollte Deutschland unvoreingenommen nutzen, wenn diese Technologien zur Problemlösung beitragen", sagte Schnappauf.

Pressekontakt:
BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax:  030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: