NDR Norddeutscher Rundfunk

G20-Gipfel: die Sendungen im NDR Fernsehen und den NDR Radioprogrammen am Donnerstag, 6. Juli

Hamburg (ots) - Am Donnerstag, 6. Juli, reisen die meisten Teilnehmer des G20-Gipfels in Hamburg an. In 70 Sondermaschinen werden die Delegationen samt Staats- und Regierungschefs erwartet. Angela Merkel und Donald Trump wollen sich offenbar bereits an diesem Tag zu einem Gespräch treffen, noch bevor am Freitag die offizielle Konferenz beginnt. Als Protestaktion ist u. a. die Demonstration "Welcome to Hell" geplant, zu der die Polizei Tausende - auch gewaltbereite - Linksextremisten aus ganz Europa erwartet. Friedlicher wird es dagegen wohl beim Konzert "Global Citizen" mit deutschen und internationalen Stars in der Arena im Volkspark zugehen.

Der NDR berichtet am Donnerstag in folgenden Sondersendungen über den G20-Gipfel:

Das NDR Fernsehen sendet um 20.15 Uhr den "Brennpunkt: G20 - Der Auftakt" mit Hintergründen und Einordnungen. Moderator ist Andreas Cichowicz, NDR Fernseh-Chefredakteur. Um 20.30 Uhr folgt "NDR//Aktuell extra: G20 in Hamburg", durch das Susanne Stichler führt. Für diese Sendung sind u. a. Ausschnitte aus dem Konzert "Global Citizen" sowie Live-Schalten dorthin geplant. Je nach aktueller Lage wird das NDR Fernsehen weitere Sondersendungen ins Programm nehmen.

Insbesondere die Nachrichtensendungen "NDR//Aktuell" um 14.00 Uhr, 16.00 Uhr und 21.45 Uhr berichten ebenfalls über den Gipfel. Im Fernseh-Landesprogramm melden sich "Hamburg Journal 18.00" und das "Hamburg Journal" um 19.30 Uhr live vom G20-Gipfel.

Beim Radio-Informationsprogramm NDR Info steht der G20-Gipfel den gesamten Tag im Mittelpunkt. Die Morgensendung beginnt ausnahmsweise bereits ab 5.00 Uhr und setzt einen Schwerpunkt mit der Vorschau auf die wichtigsten Gipfelthemen von Handel über Klima bis Afrika. Interviewpartner ist u. a. Oxfam-Sprecher Steffen Küstner. In einer Sondersendung von 19.05 Uhr bis 19.50 Uhr informiert NDR Info ausführlich über die letzten Vorbereitungen auf den Gipfel.

Die Reporter des Hamburger Stadtsenders NDR 90,3 begleiten das G20-Geschehen rund um die Uhr - vom Alternativgipfel auf Kampnagel über die Anreise der Gipfelteilnehmer bis zur Verkehrssituation in der Innenstadt. Um 20.00 Uhr beschäftigt sich die Sendung "Treffpunkt Hamburg" mit der Demonstration "Welcome to Hell" und mit dem "Global Citizen"-Festival.

NDR 2 berichtet ab 18.00 Uhr in einem einstündigen Spezial über den G20-Gipfel und das Global Citizen Festival. Anschließend überträgt NDR 2 das Konzert von 19.00 Uhr bis voraussichtlich 22.50 Uhr live.

Das Festival wird auch Thema bei NDR Kultur und N-JOY sein. Außerdem sendet das junge Radioprogramm des NDR den gesamten Tag das "G-20-Lexikon" in mehreren Folgen und erklärt darin u. a., wer zum Gipfel kommt, welche Demonstrationen geplant sind und wie sich die Polizei aufstellt.

Aktuelle Informationen zum G20-Gipfel bietet auch www.NDR.de, u. a. einen Liveblog sowie die Rubriken "G20-Gipfel in Hamburg: Alle Infos" und "G20-Gipfel - Die Woche im Überblick".

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel: 040-4156-2304

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: