NDR Norddeutscher Rundfunk

Zwei NDR Autoren mit dem Landes-Medienpreis Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet

    Hamburg (ots) - Die NDR Radioautorin Alexa Hennings ist zum
vierten Mal mit dem Landes-Medienpreis Mecklenburg-Vorpommern für
herausragende Reportagen ausgezeichnet worden - in diesem Jahr für
ihr Feature "Der alte Soldat und der Frieden". Den Medienpreis in der
Sparte Fernsehen bekam NDR Filmer Trevor Peters für seine
Dokumentation "Nah an Polen - doch weit weg". Der Landes-Medienpreis
wurde am Dienstag, 25. Juni, in Schwerin vergeben von der
Heinrich-Böll-Stiftung, dem DGB-Bezirk Nord und der Landeszentrale
für Politische Bildung. Insgesamt waren 28 Beiträge von Zeitungs-,
Radio- und Fernsehjournalistinnen und -journalisten eingereicht und
von einer fünfköpfigen Jury bewertet worden.
    
    Das Feature "Der alte Soldat und der Frieden", am 3. Oktober 2001
von NDR Info gesendet, erzählt die Geschichte des Oberst a.D. Klaus
Hein: Der ehemalige sozialistische Hardliner hatte angeregt, dass der
jahrhundertelang vom Militär besetzte und missbrauchte Ort Peenemünde
ein Ort der Reue und Buße sein solle. Die Begegnung von jungen
Deutschen aus dem ländlichen Vorpommern mit jungen Polen aus der
Großstadt Stettin während eines Wochenendes schildert die
Dokumentation "Nah an Polen - doch weit weg". Sie war am 3. Oktober
2001 im NDR Fernsehen zu sehen.
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Iris Bents
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2304
Fax 040/4156-2199
i.bents@ndr.de



Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: